| 00.00 Uhr

Langenfeld
Es geht weiter für die Gartenbauer aus Gieslenberg

Langenfeld. Aufatmen beim Gartenbauverein Gieslenberg/Mehlbruch. Die drohende Auflösung ist nach einer außerordentlichen Mitgliederversammlung abgewendet worden. Mit 72 Anwesenden, darunter zwölf Gäste, war die Versammlung in der Hubertushalle nach den Worten von Pressewart Lothar Zimmermann gut besucht. Der erste Vorsitzende Siegfried Weides erklärte den Mitgliedern die Problematiken, die aus einer Vereinsauflösung entstehen können; besonders auch für das Ortsteilleben in dem zu Reusrath gehörenden Viertel Mehlbruch-Gieslenberg.

Doch dieser Appell blieb erfolglos, es wurden für die vakanten Vorstandsämter keine neue Kandidaten gefunden. Um eine Auflösung des Vereins zu verhindern, stellten sich Weides und Sylvia Scharrenbroch nochmals für die Vorstandsämter zur Verfügung. Beide wurden einstimmig gewählt, bekamen obendrein viel dankbaren Applaus. Damit bleibt der Verein zwar bestehen, doch werden laut Zimmermann "die Aktivitäten dem reduzierten Leistungspotenzial angepasst".

(mei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Es geht weiter für die Gartenbauer aus Gieslenberg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.