| 00.00 Uhr

Serie So Helfen Eltern In Der Schule (7)
"Essen wird frisch gekocht"

Langenfeld. 450 Kinder essen regelmäßig an den langen Schultagen in der Mensa der Bettine-von-Arnim-Gesamtschule. Dass dort keine angelieferten Speisen aufgewärmt werden, sondern die Mitarbeiter selber kochen, findet Sonja Goldschmidt (46) "sehr wichtig". Deshalb engagiert sich die Mutter seit einem Jahr im Mensa-Verein der Schule, die auch eine ihrer Töchter besucht. Als Vorsitzende kann sie mitbestimmen, wer eingestellt oder entlassen wird. "Direkten Einfluss auf das Essen habe ich aber nicht." Dafür ist sie gefragt, wenn beispielsweise ein neuer Kühlschrank angeschafft wird. Und an manchen Tagen steht sie sogar in der Schulküche, rollt Teig für die Pizza aus oder hilft bei der Essensausgabe. "So lerne ich die Mitarbeiter kennen und kann direkte Ansprechpartnerin sein."

Die Aufgabe hat sie übernommen, weil komplett alle alten Vorstandsmitglieder die Ämter niedergelegt haben. Niemand von ihnen hatte damals mehr Kinder an der Schule. Deshalb startete der Verein einen Aufruf und suchte dringend Nachfolger und Nachfolgerinnen. Eine von ihnen ist nun Sonja Goldschmidt. pc

Eltern - ohne sie würde an Schulen so manches nicht oder nicht so gut laufen. In unserer Serie stellen wir Eltern vor, die sich engagieren. Gehören auch Sie dazu? Schreiben Sie uns: langenfeld@rheinische-post.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Serie So Helfen Eltern In Der Schule (7): "Essen wird frisch gekocht"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.