| 00.00 Uhr

Monheim
Europa-Woche - OHG erhält Geld für Flüchtlings-Projekt

Monheim. Das Otto-Hahn-Gymnasium ist eine von 70 Schulen, Städten, Vereinen und Organisationen, die anlässlich der Europawoche vom 30. April bis 9. Mai von Europaminister Franz-Josef Lersch-Mense bis zu 2000 Euro aus Landesmitteln erhalten. Insgesamt werden 94.500 Euro bereitgestellt.

Das Thema "Ankommen in Europa" steht angesichts der großen Herausforderung durch die Unterbringung von Flüchtlingen im Mittelpunkt der Europawoche. An vielen Schulen finden gemeinsame Projekte mit internationalen Förderklassen statt. Schüler des Otto-Hahn-Gymnasiums befragen Bürger zur Flüchtlingsthematik in Monheim. Die jeweiligen Interviews sollen gefilmt und geschnitten werden, wie es auf der interaktiven Karte des Ministeriums heißt. Die Antworten werden dann gemäß der wiedergegeben Stimmungslage mit Symbolen wie Sonne, Wolken und Regen versehen und auf einer Karte verortet. Diese Filmdokumentation wird gemeinsam mit fünf Schülern der internationalen Klasse der Peter-Ustinov-Schule und des Otto-Hahn-Gymnasiums und anderen jungen Flüchtlingen erstellt.

"Ob Podiumsdiskussion, Integrations-Fußballturnier, das Dialog-Format "EU-Speed-Debating" - die Wettbewerbseinsendungen zeigen, mit welcher Kreativität und welchem Interesse sich junge Menschen der Flüchtlingspolitik nähern - dafür meinen großer Respekt", sagte Minister Lersch-Mense.

(elm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Europa-Woche - OHG erhält Geld für Flüchtlings-Projekt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.