| 00.00 Uhr

Langenfeld/Monheim
Fahrer rammen Zaun und Fahrradständer und flüchten

Langenfeld/Monheim. Ein Fahrradständer und ein Zaun wurden Sonntagnacht, gegen 2.20 Uhr, bei einem Unfall stark beschädigt. Der bisher unbekannte Fahrer eines silbernen Mercedes Coupe der C-Klasse wollte von der Düsseldorfer Straße in die Knipprather Straße abbiegen, als er, wie die Polizei vermutet, wegen überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über den Pkw verlor. Er fuhr über den Bordstein und prallte anschließend gegen Fahrradständer und Zaun. Ein Zeuge beobachtete eine Gruppe von fünf Personen, die um den an der Front erheblich beschädigten Mercedes herumstanden und "wild" diskutierten.

Dabei soll es sich um 20-jährige "Westeuropäer" gehandelt haben. Der Zeuge teilte seine Beobachtungen erst am darauffolgenden Nachmittag der Polizei mit. Die Beamten stellten Lackspuren des flüchtigen Fahrzeugs sicher. Hinweise nimmt die Polizei in Langenfeld, unter Telefon 02173 288-6510, entgegen.

(elm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld/Monheim: Fahrer rammen Zaun und Fahrradständer und flüchten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.