| 00.00 Uhr

Langenfeld
Familienkundler erläutert historische Urkundenpraxis

Langenfeld. Die Ahnenforscher-Gruppe des Bergischen Geschichtsvereins, Abteilung Leverkusen-Niederwupper, veranstaltet am Montag, 10. Oktober, 18 Uhr, einen Vortragabend über die Beurkundungen des Personenstands im französischen und preußischen Zivilstandsrecht im Rheinland. Behandelt wird die besondere Vorgeschichte des erst 1876 im ganzen Deutschen Reich verordnete Personenstandswesen während und nach der französischen Besatzung rechts und links des Rheins. Im Bergischen galt bis 1815 der Code Civil, der von den Preußen übernommen wurde. Referent im Haus der Stadtgeschichte, Villa Römer, Haus-Vorster Straße 6, Leverkusen-Opladen, ist Dr. Günter Junkers von der Westdeutschen Gesellschaft für Familienkunde. Der Eintritt ist frei.
(gut)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Familienkundler erläutert historische Urkundenpraxis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.