| 00.00 Uhr

Langenfeld
Familienmesse lockt mit Herbstmarkt

Langenfeld: Familienmesse lockt mit Herbstmarkt
Auf dem Herbstmarkt im vorigen Jahr verkaufte unter anderen Bernd Steinbach seine Zierkürbisse. FOTO: RALPH MATZERATH
Langenfeld. In der Stadthalle informieren am kommenden Sonntag Einrichtungen und Vereine über ihre Angebote. Auch draußen vor der Tür ist was los. Von Kathrin Bochnia

Der kleine Drache Kokosnuss, ein Herbstmarkt, offene Läden am Sonntag, Mitmachaktionen für Kinder und Infostände zu Klimaschutz, Bildung und Senioren - dies alles wird am kommenden Wochenende in der Stadtmitte geboten. Herzstück des vielfältigen Programms ist die Ausstellermesse "Familienwelt Langenfeld" am Sonntag in der Stadthalle.

Seit 2010 findet die Messe alle zwei Jahre in ihrer heutigen Form statt. Bereits am Samstag können sich Interessierte auf dem Platz vor der Stadthalle über Klimaschutz informieren und über den Herbstmarkt mit Blumen und Deko schlendern. Hervorgegangen ist die "Familienwelt Langenfeld" aus drei Einzelveranstaltungen - die Bildungs- und Erziehungsmesse "Lernen.Wissen.Leben", die "Generation Gold" mit Schwerpunkt auf den über 55-Jährigen und die Handwerker-Fachausstellung "Rund ums Haus".

Letztere hat sich für dieses Jahr um den Bereich Klimaschutz erweitert. So werden die Stadtwerke Langenfeld eine Energieberatung anbieten. Einige Autohändler stellen ihre Elektroautos vor, die teils auch Probe gefahren werden können. "Dieses Jahr ist es uns gelungen, den Bereich Klimaschutz sehr vielschichtig aufzustellen", sagt Jens Hecker, Klimaschutz-Beauftragter der Stadt.

Aber auch für die junge Generation gibt es ein vielfältiges Programm, darunter ein Kinderkarussell, Aquabälle, Bungee-Jumping, Kinderschminken und eine Bewegungslandschaft der Sportgemeinschaft Langenfeld zum Spielen und Toben. "Besonders der Besuch des ,kleinen Drachen Kokosnuss', einer beliebten Kinderbuchfigur, die in ihren Abenteuern in verschiedene Welten eintaucht, soll den Zwei- bis Achtjährigen ein Strahlen in die Augen zaubern", sagt Citymanager Jan Christoph Zimmermann.

Während die Kleinen beschäftigt sind, können Eltern sich unter anderem an Ständen der Kitas, der Arbeiterwohlfahrt (Awo) und des Kinderschutzbundes informieren und Fragen stellen. Senioren kommen ebenfalls nicht zu kurz. Im kleinen Saal der Stadthalle werden sich unter anderem verschiedene Altenbetreuungen vorstellen.

Mit all ihren verschiedenen Bereichen ist die Messe ein "Ausdruck optimaler Zusammenarbeit zwischen Stadt, privater Wirtschaft und Ehrenamt", findet Koordinatorin Silke Milkowitz aus dem Rathaus. Unter den rund 100 Ausstellern sind sowohl Teilnehmer der ersten Stunde als auch neue Anbieter. "Das zeigt, wie erfolgreich das Konzept ist und wie zufrieden die Aussteller sind", sagt Milkowitz.

Auch in diesem Jahr rechnen die Organisatoren mit rund 10.000 Besuchern. "Es wird schwierig sein, an dem Wochenende in der Stadtmitte nicht unterhalten zu werden", glaubt Hecker. "Die Mischung aus Information, Unterhaltung und Einkaufserlebnis ist ein gelungener Ausklang unserer Langenfelder Festsaison", ist Bürgermeister Frank Schneider überzeugt, der am Sonntag die Begrüßung übernimmt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Familienmesse lockt mit Herbstmarkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.