| 00.00 Uhr

Langenfeld
Feuerwehr bietet Löschtraining

Langenfeld. Der Tag der offenen Tür in Wiescheid bietet Übungen, Cocktails und Musik.

Die Freiwillige Feuerwehr Wiescheid veranstaltet am übernächsten Wochenende, 13./14. August, ihren jährlichen Tag der offenen Tür. Die Löscheinheit 4 der Langenfelder Wehr lädt alle Interessierten ein, sie an der Verbindungsstraße 2 zu besuchen. Der Festsamstag beginnt um 18 Uhr, tags darauf gehts um 11 Uhr weiter.

Um einen Einblick in ihre Arbeit zu geben, wird die Jugendfeuerwehr am Sonntagmittag eine Schauübung abhalten. Dabei können sich die Besucher über den hohen Leistungsstand des Nachwuchses informieren. Am Sonntagmittag ist außerdem der Feuerlöschtrainer der Feuerwehr Langenfeld in Wiescheid. Mit seiner Hilfe können Interessierte den Umgang mit Feuerlöschern lernen und die Geräte ausprobieren. An beiden Tagen wird auch ein Infostand aufgebaut sein, an dem sich die Besucher über Themen rund um die Feuerwehr informieren können.

Geboten wird auch Musik. Am Samstagabend spielen die Gruppen "Gottfried" und "Schöner Urlaub" Live-Musik zur Unterhaltung der Gäste. Begleitet wird diese Attraktion durch eine Cocktailbar, an der die Gäste den einen oder anderen Drink genießen können. Der Tag der offenen Tür bietet darüber hinaus weitere zahlreiche Attraktionen für Jung und Alt. Wie in den letzten Jahren können sich technikbegeisterte Besucher an beiden Tagen die Fahrzeuge ansehen. Auch auf die kleinen Besucher wartet ein umfangreiches Programm. So wird es neben der Hüpfburg, die an beiden Tagen aufgebaut ist, auch einen Stand mit Kinderschminken geben. Nicht zu vergessen ist der Spielplatz in unmittelbarer Nähe zum Gerätehaus.

An beiden Tagen wird es einen Grillstand mit Spezialitäten geben. Sonntagmittag locken dann wieder die beliebte, selbstgekochte Gulaschsuppe sowie eine reichhaltige Kaffeetafel mit selbstgebackenen Kuchen.

(fnoa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Feuerwehr bietet Löschtraining


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.