| 00.00 Uhr

Langenfeld
Feuerwehr rückte zu 62 Unfällen aus

Langenfeld. Bei der Mitgliederversammlung des Feuerwehrverbandes wurde Rainer Hövener für 35 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr geehrt.

107 Brandeinsätze, 598 Technische Hilfeleistungen mit 291 Menschen in Notlage, 23 Tiere in Notlage, 61 Einsätze bei Verkehrsunfällen, 54 Wasser- und Sturmschäden und 25 Öleinsätze - und 226 Fehlalarme. Auf der Mitgliederversammlung des Stadtfeuerwehrverbandes Langenfeld teilte der Vorsitzende Marcus Jagieniak den rund 100 anwesenden Feuerwehrangehörigen mit, wie viele Einsätze, in welchen Kategorien, sie im vergangenen Jahr bewältigten. Eingehend erläuterten die Mitglieder der Arbeitsgruppen zum "Projekt FeuerwEhrensache" einzelne Einsätze, wie einen Pkw-Brand, einen Verkehrsunfall auf der Bergischen Landstraße, den Brand eines Mähdreschers oder einen Dachstuhlbrand.

Darüber hinaus gab es 5069 Krankentransporte und 4387 Rettungsdienst-Einsätze. Der Notarzt musste 1337 Mal in Langenfeld eingreifen, 970 Mal in Monheim und 587 Mal in Nachbarstädten.

Die Feuerwehr Langenfeld hat zur Zeit 222 Mitglieder. Dazu gehören 61 Hauptamtliche Kräfte, 92 Ehrenamtliche Kräfte, 41 Mitglieder der Jugendfeuerwehr und 26 in der Ehrenabteilung. Sieben Frauen sind bei der Wehr im Einsatz.

Bei der Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung spielen nicht nur der Tag der offenen Tür und der Tag der Feuerwehr mit Präsentation des Rauchhauses eine Rolle. Auch das Interesse der Lehrkräfte an Schulen sei sehr groß, hieß es aus den Arbeitsgruppen. Ein Pilotprojekt dazu sei den vierten Klassen der Grundschulen Jahnstraße und Zehntenweg angestoßen worden. Die Feuerwehr will am Stadtfest und am internationalen Kinder- und Familienfest teilnehmen - auch, um weitere weibliche Mitglieder zu gewinnen.

Zum Feuerwehrmann wurde Thomas Rosanke befördert. Oberfeuerwehrmänner wurden Hendrik Baum, Cindy Haupt-Zindorf, Piere Justin Mora, Marvin Tittelbach und Marc Wimmer. Unterbrandmeister wurde Pedro-Julien Mora, Oberbrandmeister Christian John. Brandoberinspektor und Leiter des Löschzuges I Langenfeld wurde Thomas Sporen. Brandoberinspektor Guido Bremer. Bürgermeister Frank Schneider und Marcus Jagieniak ehrten Stefan Gebhardt und Marco Haritz mit dem "Feuerwehr-Ehrenzeichen in Silber". Das "Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold" erhielt Rainer Höveler für 35 Jahre Mitgliedschaft in der Wehr.

(paa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Feuerwehr rückte zu 62 Unfällen aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.