| 00.00 Uhr

Monheim
Feuerwehrfest kurz vor dem Umbau der alten Wache

Monheim. Beim jüngsten Feuerwehrfest zogen Einsatzübungen des Löschzugs I viele Besucher auf das Gelände an der Paul-Lincke-Straße. Der vertraute Anblick wird sich bald ändern. Die 1981 gebaute Feuerwache wird demnächst für rund 18 Millionen Euro umgebaut. Der Ende August von den Stadtpolitikern beschlossene Bebauungsplan-Entwurf liegt jetzt öffentlich im Rathaus aus. Nach Angaben von Bürgermeister Daniel Zimmermann können Interessierte die Pläne noch bis zum 9. Oktober im zweiten Stock zwischen den Zimmern 219 und 220 (oder auf der städtischen Homepage) einsehen und schriftlich Anregungen einreichen.

Der größere Platzbedarf der Feuerwehr ist unbestritten. Seit Inbetriebnahme der Wache stieg die Zahl der hauptamtlichen Brandbekämpfer von 20 auf 54, die Zahl der Ehrenamtlichen von 35 auf 75, statt damals neun gibt es 20 Fahrzeuge. Die Pläne sehen einen ringförmigen Bau mit großem Innenhof vor, die geknickte Anordnung entspricht den komplexen Betriebsabläufen. Im Erdgeschoss sind Rettungswache, Fahrzeughallen, Werkstätten und Umkleiden untergebracht; darüber Büros, Schulungsräume, Einsatzzentrale, Jugendfeuerwehr sowie Fitness- und Aufenthaltsräume. Insgesamt rückt der Baukörper näher an die Oranienburger Straße.

(mei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Feuerwehrfest kurz vor dem Umbau der alten Wache


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.