| 00.00 Uhr

Langenfeld/Monheim
Firmen sind zufrieden mit Zahlungsmoral

Langenfeld/Monheim. Crefo-Factoring befragte 255 mittelständische Betriebe aus der Region über Verhalten der Kunden.

Mittelständische Firmen aus der Region scheinen mit dem Zahlungsverhalten ihrer Kunden zurzeit weitestgehend zufrieden zu sein. Diesen Schluss zieht die Crefo-Factoring Rhein-Wupper GmbH aus ihrer Umfrage bei 255 Unternehmen in Langenfeld, Monheim und anderen Städten der Rhein-Wupper-Region. Danach sollen 92 Prozent der hiesigen Mittelständler gegenwärtig die Zahlungsmoral ihrer Kundschaft als befriedigend oder besser bewerten. Durchschnittsnote sei eine 2,3.

Das Urteil der Mittelständler basiert laut Crefo einerseits auf den realisierten Zahlungszielen, andererseits auf den Forderungsverlusten. 85 Prozent der befragten Firmen bekommen den Großteil ihrer Rechnungen innerhalb von 30 Tagen bezahlt, fünf Prozent warten länger als zwei Monate auf ihr Geld. Aus den eigenen Zahlungserfahrungen der Crefo-Factoring Rhein-Wupper GmbH, die nach eigenen Angaben im Jahr 2016 bisher immerhin 63.000 Rechnungen abgewickelt hat, ergibt sich aktuell eine durchschnittliche Zahlungsfrist - über alle Branchen - von 31 Tagen (Vorjahr: 36 Tage). Das Zahlungsverhalten der Öffentlichen Hand habe sich ein wenig verschlechtert: Gut die Hälfte der befragten Mittelständler wickeln Aufträge für öffentliche Auftraggeber ab. Bei drei Viertel der Mittelständler gehen Zahlungen von städtischen oder staatlichen Stellen innerhalb von 30 Tagen ein, allerdings warten vier Prozent der Firmen länger als zwei Monate auf ihr Geld. Bundesweit berichten immerhin sechs Prozent der Mittelständler von Verlusten höher als 1,0 Prozent vom Umsatz, in der Region laut Crefo "nur 0,9 Prozent".

(mei)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld/Monheim: Firmen sind zufrieden mit Zahlungsmoral


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.