| 18.23 Uhr

Monheim
Fliegerbombe an der Rheinpromenade ist entschärft

Bombenfund in Monheim
Bombenfund in Monheim FOTO: Spekowius, Thomas
Monheim. Am Freitag ist in Monheim am Rhein eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Sie wurde um 16.55 Uhr erfolgreich entschärft.

Die Fünf-Zentner-Bombe war am Vormittag bei Bauarbeiten am rheinseitigen Stadteingang an der Kreuzung Rheinpromenade, Krischer- und Kapellenstraße gefunden worden. Das gesamte Gebiet um die frühere Raffinerie am Rhein war im Zweiten Weltkrieg schweren Bombardierungen ausgesetzt. 

Das Areal wurde weiträumig abgesperrt. In einem Radius von 300 Metern rund um den Fundort mussten Anwohner ihre Häuser verlassen. Während der Entschärfung durften auf dem Rhein keine Schiffe fahren. Die Buslinien 789, SB78 und SB79 fuhren Umleitungen.

Um 16.55 Uhr war die Bombe entschärft, der Kampfmittelräumdienst gab Entwarnung. Alle Sperrungen wurden aufgehoben. 

(hpaw/lsa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Fliegerbombe an der Rheinpromenade ist entschärft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.