| 00.00 Uhr

Langenfeld
Flüchtlingsunterkunft ist vor der Eröffnung zu besichtigen

Langenfeld. Die Zahl der Wohnplätze für Flüchtlinge wird in Langenfeld weiter erhöht. Obwohl zusätzlich zu den 779 zurzeit gemeldeten Asylbewerbern seit Jahresbeginn keine weiteren Flüchtlinge mehr zugewiesen wurden und Hunderte in Hallen und anderswo geschaffene Schlafplätze noch nicht belegt sind.

Wie Rathaussprecher Andreas Voss jetzt mitteilte, wird neben dem Gewerbegebiet an der Albert-Einstein-Straße eine weitere Gemeinschaftsunterkunft für bis zu 140 Flüchtlinge errichtet, die baugleich mit den beiden neben dem Freibad an der Theodor-Heuss-Straße entstehenden Wohncontainern sein soll.

Dies geschieht nach Voss' Worten "vor dem Hintergrund einer effektiven Betreuung und im Hinblick auf eine geplante schrittweise Freigabe der ersten Sporthallen". Der genannte Standort sei in Abstimmung mit den Stadtratsfraktionen gefunden worden. Gebaut werde auf einem städtischen Grundstück neben der bestehenden Unterkunft an der Albert-Einstein-Straße. Bürgermeister Frank Schneider begründet diese Standortwahl damit, dass "vor Ort bereits ein Betreuungsnetzwerk aus städtischen Mitarbeitern und Honorarkräften besteht, die sich um einen reibungslosen Ablauf für die dort seit Jahren untergebrachten Asylsuchenden kümmern".

Neben der Flüchtlingsunterkunft an der Albert-Einstein-Straße 25 (ehemals Kölner Straße 80b) betreibe die Stadt seit dem vergangenen Jahr bereits eine Unterkunft auf dem LVR-Gelände, ein weiteres Haus werde dort derzeit für die Aufnahme weiterer Asylbewerber hergerichtet. Durch den neuen Wohncontainer, der im Sommer bezugsfertig sein soll, werde jetzt aus Kostengründen auf die Umbau eines weiteren ausgedienten Klinikgebäudes verzichtet.

Der erste der beiden baugleichen Wohncontainer an der Theodor-Heuss-Straße soll laut Schneider bald bezogen werden. "Vorher können sich Anwohner und interessierte Bürger das Haus bei einem Nachmittag der offenen Tür selbst näher betrachten." Dieser Termin sei am Donnerstag, 12. Mai, von 18 bis 20 Uhr.

(mei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Flüchtlingsunterkunft ist vor der Eröffnung zu besichtigen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.