| 00.00 Uhr

Langenfeld
Frauen netzwerken beim Wirtschaftsforum Düsseldorf

Langenfeld. Am Ende gab es ein Zitat. "Viel mehr als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen, die zeigen, wer wir sind." Mit diesem Satz aus der Romanserie Harry Potter beendete Anna Dimitrova, Geschäftsführerin Strategy & Digital bei Vodafone Deutschland, ihren Vortrag beim vierten Frauen-Wirtschaftsforum. Warum gerade dieser Satz? Die Worte von Zauberlehrer Dumbledore lassen sich gut auf die Karriere von Frauen übertragen. Obwohl sie häufig besser qualifiziert sind als ihre männlichen Kollegen, schaffen es nur sehr wenige bis ganz an die Spitze. Die Botschaft von Dimitrova: Für den Aufstieg und die Karriere von Frauen braucht es neben Kompetenz auch Mut, Offenheit und Engagement.

Frauen dabei zu unterstützen und ihnen Impulse für den beruflichen Werdegang zu geben, ist eines der Ziele des Frauen-Wirtschaftsforums, das bereits zum vierten Mal vom Kompetenzzentrum Frau und Beruf Düsseldorf und Kreis Mettmann sowie der IHK veranstaltet wurde.

Mehr als 200 Frauen waren in die Räume der IHK Düsseldorf gekommen, um in Vorträgen, Seminaren und auf einer Informationsbörse Anregungen für ihren beruflichen Alltag zu erhalten. Mit dabei war auch Barbara Steffens, NRW-Ministerin für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter. Sie empfahl den Anwesenden, sich zu vernetzen - unter anderem auch dafür steht übrigens das Frauen-Wirtschaftsforum - women@work.

(bine)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Frauen netzwerken beim Wirtschaftsforum Düsseldorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.