| 08.09 Uhr

Langenfeld
Frauentreff im Stadtmuseum

Frauentreff Langenfeld im Stadtmuseum
Haben sich im Stadtmuseum getroffen: die Gleichstellungsbeauftragten der kreisangehörigen Städte. FOTO: Stadt langenfeld
Langenfeld. Gleichstellungsbeauftragte des Kreises diskutieren Beratungsangebote.

In Zusammenarbeit mit Competentia NRW, dem Kompetenzzentrum Frau und Beruf, wird derzeit ein Beratungsangebot speziell für kleinere und mittlere Unternehmen in verschiedenen Städten des Kreises vorbereitet. Dieses Thema diskutierten die Gleichstellungsbeauftragten des Kreises Mettmann. Sie hatten sich zu einem interkommunalen Erfahrungsaustausch im Stadtmuseum Langenfeld getroffen - auf Einladung der Langenfelder Gleichstellungsbeauftragten Diana Skrotzki.

Die Gleichstellungskonferenz dient der Vernetzung der Städte und dem Informationsaustausch zu gleichstellungsrelevanten Themen auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene. Im Laufe der Jahre hat sich ein gut funktionierendens Netzwerk gebildet, das Frauen in den einzelnen Städten Informationen, Hilfestellung und Beratung bietet. Angebote und Veranstaltungen informieren über Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf, Integration von Frauen mit Migrationshintergrund, Berufsorientierung für Mädchen und Jungen sowie Gewaltprävention bei Gewalt gegen Mädchen und Frauen.

(og)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Frauentreff Langenfeld im Stadtmuseum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.