| 00.00 Uhr

Monheim
Fünf Tonnen schwerer Radlader gestohlen

Monheim. Laut Monheimer Polizei dürften die Diebe am späten Dienstagabend zu Werke gegangen sein.

Unbekannte Diebe haben von einer Baustelle am Berliner Ring, Ecke Friedhofstraße, einen über fünf Tonnen schweren Radlader gestohlen. Laut Polizei wurde das orangefarbene Baufahrzeug vermutlich am Dienstagabend entwendet. Den Wert der relativ neuwertigen Maschine vom Typ Atlas AR95 schätzen die Ermittler auf rund 60.000 Euro.

Bauarbeiter stellten den Radlader am Dienstag bei Arbeitsschluss gegen 16.30 Uhr ab und verschlossen ihn. Festgestellt wurde der Diebstahl gestern Morgen gegen 6.30 Uhr, als die ersten Mitarbeiter des bestohlenen Unternehmens zu Arbeitsbeginn auf der Baustelle erschienen.

Nach ersten polizeiliche Ermittlungen in der Nachbarschaft dürfte der etwa 20 km/h schnelle Radlader mit 69 PS wahrscheinlich noch am späten Dienstagabend mit eigener Motorkraft vom Baustellengelände in Richtung Berliner Ring gefahren worden sein. Gegen 22.40 Uhr hörten Anwohner nämlich im Sackgassenbereich der Friedhofstraße eine solche Arbeitsmaschine, machten aber leider keine weiteren Beobachtungen.

Hinweise nimmt die Polizei in Monheim unter Telefon 02173 9594-6550 entgegen.

(gut)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Fünf Tonnen schwerer Radlader gestohlen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.