| 00.00 Uhr

Langenfeld
Gartenbauverein droht die Auflösung

Langenfeld. Der Gartenbauverein Gieslenberg/Mehlbruch ist bereits mehr als 90 Jahre alt. Aber jetzt scheinen seine Tage gezählt. Denn auf der Jahreshauptversammlung fand sich kein Nachfolger für den 1. Vorsitzenden Siegfried Weides, der 16 Jahre die Geschicke des Vereins leitete.

Obwohl er schon 2015 bekanntgegeben hatte, sich nicht mehr zur Wiederwahl zu stellen. Aus den Vorstandsreihen gaben auch die 2. Vorsitzende Sylvia Scharrenbroch und der 2. Schriftführer Lothar Zimmermann, ihre Ämter auf. Für keinen von ihnen wurden Nachfolger gefunden. Ohne Besetzung des geschäftsführenden Vorstandes ist aber eine Weiterführung des Vereins nicht möglich. Der Vorstand beschloss daher, für Mittwoch, 30 März, eine außerordentliche Mitgliederversammlung einzuberufen. Dann soll eine neue Vereinsspitze gewählt werden.

Der Verein hat aktuell 350 Mitglieder. In seinem Bericht über die Verwaltungsgemeinschaft Hubertushalle wünschte sich Weides mehr Unterstützung durch Vereinsmitglieder, Nachbarn und Anwohner. Die Hubertushalle werde auch als gesellschaftlicher Treffpunkt für Gieslenberg in Schuss gehalten.

(elm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Gartenbauverein droht die Auflösung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.