| 00.00 Uhr

Langenfeld
Gesamtschule kooperiert mit Bäckerei

Langenfeld: Gesamtschule kooperiert mit Bäckerei
Unterzeichneten beim Schulfest die Kooperationsverträge: (v.l.) Landrat Thomas Hendele, Unternehmer Peter Dücker, Wera Harders von Bäckerei Schüren und Bettine-von-Arnim-Schulleiter Peter Gathen. FOTO: RALPH MATZERATH
Langenfeld. Die sechste und die siebte Partnerschaft in Richrath sind besiegelt. Die Bettine-von-Arnim-Schule arbeitet jetzt auch mit Schüren und der Dücker Group zusammen. Von Philipp Gercer

Für die Bettine-von-Arnim-Gesamtschule gab es jetzt einen Grund zu feiern. Schüler, Eltern und Lehrer bereiteten Essen, Getränke, Spiele und ein Bühnenprogramm für die große Feier vor. Auch Langenfelds Bürgermeister Frank Schneider, Hildens Bürgermeisterin Birgit Alkenings sowie die CDU-Abgeordneten Michaela Noll und Claudia Schlottmann waren zu Gast. Denn beim Sommerfest besiegelte die Richrather Schule ihre Kooperation mit zwei neuen Lernpartnern. Die Langenfelder Dücker Group GmbH und "Ihr Bäcker Schüren" aus Hilden werden ab sofort mit der Schule zusammenarbeiten. Die Vereinbarungen wurden innerhalb des vom Kreis Mettmann und der IHK Düsseldorf getragenen Kooperationsnetzes Schule-Wirtschaft (KSW) getroffen.

"Das Kooperationsnetz ist eine kleine Erfolgsstory", findet Landrat Thomas Hendele. "In 15 Jahren konnten mehr als 80 Partnerschaften geschlossen werden. Damit sind wir die Nummer eins in Nordrhein-Westfalen", sagte Hendele und gratulierte zu der Kooperation. Für die Langenfeld-Hildener Gesamtschule ist es bereits die siebte Partnerschaft. "Im gesamten Kreis gibt es keine Schule, die mehr Partnerschaften eingegangen ist", fügte der Landrat hinzu.

Durch die Zusammenarbeit sollen den Schülern ein praxis- und wirtschaftsnaher Unterricht sowie erste Einblicke in das Berufsleben ermöglicht werden. "Uns geht es darum, dass die Schüler einen Mehrwert durch die Aktion bekommen", sagt Schulleiter Peter Gathen. "Es ist wichtig, dass wir jungen Leuten ein breites Spektrum an Möglichkeiten zeigen", begründet Hendele die Zusammenarbeit.

"Indem die Unternehmen den Unterricht mitgestalten, können wir zusätzliches Fachwissen vermitteln", ist Gathen überzeugt. Die Bäckerei Schüren könnte beispielsweise im Hauswirtschaftskurs mitwirken, die Dücker Group wiederum verfügt über Mathematiker und Informatiker. Zusätzlich zu gemeinsamen Unterrichtsstunden könnten Schüler die Betriebe vor Ort besuchen. Außerdem gebe es die Möglichkeit, Praktika in den Unternehmen zu absolvieren.

Von der Kooperation profitieren aber nicht nur die Schüler, sondern auch die Unternehmen. "Bei schulischen Großveranstaltungen sind die Betriebe immer herzlich eingeladen sich zu präsentieren", sagt Schulleiter Gathen. Peter Dücker, Geschäftsführer der Dücker Group, nimmt die Einladung gerne an: "Wir möchten für unsere vielfältigen Berufsbilder und Möglichkeiten werben und junge Leute rekrutieren. So können wir den Schülern helfen, den richtigen Beruf zu finden."

"Wir sind schon jetzt stolz auf die Kooperation und werden auf jeden Fall damit weitermachen, Partnerschaften einzugehen", sagt Gathen. Er habe bereits weitere Kontakte knüpfen können. In knapp zwei Monaten wird es abermals einen Grund zu feiern geben. Am 27. November wird die Bettine-von-Arnim-Gesamtschule offiziell zu einer "Europaschule". "Die Gesamtschule legt nicht nur Wert auf Wirtschaft und Praxisnähe, sondern misst auch Fremdsprachen und dem Europagedanken große Bedeutung bei", betont der Schulleiter.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Gesamtschule kooperiert mit Bäckerei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.