| 00.00 Uhr

Zugabe Unser Senf Zum Wochenende
Geschmacklos: Kalaschnikow-Shishas im Schaufenster

Langenfeld. Wasserpfeifen in Form von Kalaschnikow-Gewehren zeigt ein Shisha-Laden im Langenfelder Stadtzentrum in seinem Schaufenster - und schießt damit übers Ziel hinaus.

Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten und das genussvolle Nuckeln an einer Wasserpfeife ist sicherlich nicht jedermanns Sache - muss es auch nicht sein. Doch der im Langenfelder Stadtzentrum neu eröffnete Shisha-Laden schießt mit seiner Schaufenster-Dekoration übers Ziel hinaus. Shishas in Gestalt eines Kalaschnikow-Gewehrs: So etwas braucht kein Mensch!

Dämlich genug, dass jemand solche Dinger herstellt. Aber gerade in Zeiten, in denen Kalaschnikows in Syrien, im Irak und anderswo Zigtausende Menschen töten, verletzen, traumatisieren und zur Flucht zwingen, sollten diese mit Gold- und Silberfarben fast Siegerpokalen ähnelnden Ungetüme ganz sicher nicht in einem innerstädtischen Ladenfester zur Schau gestellt werden. Die vom Langenfelder Citymanager Jan Christoph Zimmermann angekündigte Marketing-Offensive "Future City" wird das ja hoffentlich nicht sein.

Ordnungsbehördlich gibt es nach Auskunft von Referatsleiter Christian Benzrath in diesem Fall keine Handhabe, sie aus der Auslage zu verbannen. Aber vielleicht tauschen die Ladeninhaber die Gewehre ja gegen wahre Friedenspfeifen aus. Hierin mundet Tabak mit Fruchtaroma oder ähnlichen Geschmacksrichtungen bestimmt genauso.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Zugabe Unser Senf Zum Wochenende: Geschmacklos: Kalaschnikow-Shishas im Schaufenster


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.