| 07.57 Uhr

Monheim
Gestohlene Hündin "Dixie" ist wieder da

Monheim: Gestohlene Hündin "Dixie" ist wieder da
Die süße Dixie mit ihrer Familie: Mia, Joline und Michaela (v. links) FOTO: ola
Monheim. Monheimer Familie ist glücklich: Der aus dem Auto gestohlene Welpe ist gefunden. Eine Facebook-Suche führt zum Dieb. Von Stephan Meisel

Knut (41) und Michaela (42) F. sind wie ihre beiden Töchter überglücklich: Endlich ist Dixie wieder bei ihnen zu Hause. Quicklebendig tollt der neun Wochen alte Hundewelpe durch die Wohnung. Die junge Belgische Schäferhündin (auch Malinois genannt) war am Dienstagabend vergangener Woche aus dem Auto des Familienvaters gestohlen worden. "Wir waren verzweifelt, haben den Fall dann in Facebook gestellt und hatten eine unglaubliche Resonanz", berichtete die 42-Jährige im Gespräch mit unserer Redaktion. Ein aus dem Netz anonym eingegangener Hinweis führte auf die Fährte des Diebs. Am Samstag nahmen Polizisten einen 22 Jahre alten Monheimer als Tatverdächtigen fest, in seiner Wohnung entdeckten sie nach Angaben von Polizeisprecher Ralf Becker das Tier wohlbehalten.

Laut Polizeibericht war das an der Kapellenstraße geparkte Auto nicht abgeschlossen, als der Dieb zugriff. Der 41-jährige Familienvater ist Hundetrainer und wollte am Dienstag gegen 22.45 Uhr "Cobain" - ebenfalls ein Belgischer Schäferhund - etwas Auslauf gönnen. "Dixie blieb in der Hundebox im Auto", sagt seine Frau. "Dort ist immer ein Kommen und Gehen von Hundebesitzern, die wir kennen. Und mein Mann war höchstens eine Viertelstunde nicht am Auto." Doch die kurze Zeit reichte für den Diebstahl des Welpen samt Hundebox. Auch ein Mobiltelefon, das im Fahrzeug lag, nahm der Täter mit.

Die Anteilnahme im Internet und vor allem die Hilfsbereitschaft bei der Suche nach Dixie habe sie überwältigt, berichtete die Familie, die in ihrem Facebook-Beitrag eine Belohnung von 500 Euro in Aussicht gestellt hatte. Der Beitrag sei innerhalb von vier Tagen über 29 000 Mal geteilt worden. Mit Erfolg: "Eine Frau meldete sich bei uns am Samstagmorgen anonym und nannte uns eine Adresse. Wir haben sofort die Polizei benachrichtigt und das führte zu unserer Freude zum Erfolg."

Tag des Hundes: Die schönsten Fotos unserer Leser FOTO: Facebook/Stephi Pietsch

Beamte seien nach dem Hinweis direkt zu der genannten Wohnung gefahren, teilte der Polizeisprecher mit. Und tatsächlich sei darin die Hündin aufgefunden worden. Der 22-jährige Tatverdächtige soll polizeibekannt sein, bestätigte Becker. Nach ersten Ermittlungen sei der Monheimer indes wohl nicht gezielt auf Hundediebstahl aus gewesen. "Es war wohl eher so, dass er das süße Tier durch Zufall bemerkte und es dann einfach mitnahm."

Becker zufolge spielt der Diebstahl von Hunden in der Statistik der Kreispolizei keine nennenswerte Rolle. "Das mag in Einzelfällen mal vorkommen. Aber ein Massendelikt ist das ganz sicher nicht. Und es gibt auch keine Hinweise auf organisierte Hundediebstähle." Für Dixies Besitzer ist der Diebstahl trotz des guten Ausgangs eine Lehre. "Wir passen künftig besser auf."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Gestohlene Hündin "Dixie" ist wieder da


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.