| 00.00 Uhr

Langenfeld
Gleisarbeiten: Busse ersetzen S-Bahn

Langenfeld. Am Samstag und am Sonntagmorgen hält die S6 nicht in Langenfeld.

Langenfelder und Monheimer, die am kommenden Wochenende mit der S-Bahn in Richtung Düsseldorf fahren wollen, müssen sich auf Schienenersatzverkehr durch Busse einrichten. Grund sind Weichenarbeiten der Bahn AG. Nach Auskunft des Unternehmens entfallen in der Zeit von Samstag, 4 Uhr, bis Sonntag, 0 Uhr, sowie am Sonntagmorgen/-vormittag (6 bis 11 Uhr) zwischen Leverkusen-Rheindorf und Düsseldorf Hbf sämtliche Zwischenhalte bis auf den in Benrath. Vom darauffolgenden Wochenende bis zum Dienstag nach Ostern (29. März) wiederholt sich dieser Ausfall dann gleich für zehn Tage.

Konkret: Die von Köln kommenden S-Bahnen (Linie S 6) fahren in den genannten Zeiträumen nur bis Rheindorf, ehe sie auf Gleise des Fernverkehrs umgeleitet werden. Die S-Bahnhöfe Langenfeld (Rhld.), Berghausen, Düsseldorf-Hellerhof, Garath, Reisholz, Eller-Süd, Oberbilk und Volksgarten werden per Bus miteinander verbunden. Welche S-Bahnen genau betroffen sind, entnehmen Interessierte den Aushängen an den Bahnhöfen und in Zügen oder dem Download unter bauarbeiten.bahn.de/nrw. Die letzte S 6, die Langenfeld (Rhld.) und alle anderen Bahnhöfe noch regulär ansteuert, ist demnach die fahrplanmäßige am Samstag um 4.06 Uhr. Anschließend halten die S-Bahnen in Langenfeld und allen anderen Bahnhöfen wieder zwischen Sonntag, 0.06 Uhr und 6.06 Uhr, sowie ab Sonntag, 11.06 Uhr.

Als Alternativen zu den Ersatzbussen bieten sich Zustiege in die S 6 in Leverkusen-Rheindorf sowie der 785er Bus ab Langenfeld-Rathaus in die Düsseldorfer City an, wo am Sonntag, 11.30 Uhr, der "Rosensonntagszug" startet - als Ersatz für den sturmbedingt abgesagten Rosenmontagszug. Monheimer, insbesondere Baumberger, können auch mit dem 789er nach Benrath fahren und dort in die S 6 oder in eine der Straßenbahnen umsteigen.

(gut)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Gleisarbeiten: Busse ersetzen S-Bahn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.