| 00.00 Uhr

Monheim
Grünfläche heißt bald Malbork-Platz

Monheim. Ein Malbork-Platz soll in Kürze Monheims polnische Partnerstadt würdigen. Nach Angaben von Rathaussprecher Norbert Jakobs wird hierzu am Freitag, 10. November, die Grünfläche an der Ecke Königsberger Straße/Brückenschleeweg umbenannt. "Monheims Städtepartnerschaften sollen auch im Alltag präsent sein", merkte Jakobs an. So würdige seit der Umbenennung im Mai der Atasehir-Park zwischen Geschwister-Scholl- und Benrather Straße Monheims Partnerschaft mit dem Stadtbezirk der türkischen Metropole Istanbul.

Auf dem neuen Malbork-Platz werden laut Jakobs am 10. November ab 14 Uhr die Bürgermeister beider Städte feierlich ein Namensschild und eine Wegmarke mit der Entfernungsangabe nach Malbork enthüllen. Der Balbiny-Chor aus Malbork sowie der Monheimer Kinder- und Jugendchor werden bei dieser Feier auftreten. Von 12 bis etwa 16 Uhr sei an diesem Tag mit Sperrungen zu rechnen. "Das gilt vor allem für die Königsberger Straße in dem Bereich." Die Insterburger-, Braunsberger-, Marienburger und Danziger Straße sowie der Brückenschleeweg werden zur Sackgasse und können während der Zeit nur vom Heerweg oder der Zaunswinkelstraße aus angefahren werden.

(mei)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Grünfläche heißt bald Malbork-Platz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.