| 00.00 Uhr

Monheim
Grundschule bekommt ein Klavier

Monheim: Grundschule bekommt ein Klavier
Schüler der Klasse 3b lauschten im Rahmen einer kleinen Weihnachtsfeier dem Klavierspiel von Doga Gürs. FOTO: Jörg Sommerfeld
Monheim. Carl-Bechstein-Stiftung und Musikschule machen es möglich.

Ein nagelneues schwarz-glänzendes Hoffmann-Klavier samt Hocker und jährlicher Stimmung: Darüber kann sich die Grundschule am Lerchenweg freuen. Möglich machen es die Carl Bechstein Stiftung und das Kooperationsmodell MoMo mit der städtischen Musikschule. Jetzt gab es eine kleine, feierliche Einweihung.

Schulleiter Achim Nöhles hatte den Antrag bei der Stiftung gestellt. Hauptbedingungen waren einmal ein Ganztagsbetrieb, damit die Kinder auch am Nachmittag auf dem Klavier üben können, und die Zusammenarbeit mit einer Musikschule. Beides erfüllt die Grundschule am Lerchenweg. Mehr noch: Momo, "Monheimer Modell", ermöglicht die kostenfreie musikalische Grundausbildung für alle Erstklässler. In den Folgejahren besteht die Möglichkeit am günstigen Unterricht an Monheims Musikschule samt kostenlosem Leihinstrument teilzunehmen. Das Angebot wird zahlreich angenommen. Bei der Einweihung spielte übrigens mit Doga Gürs nicht irgendwer. Sie hatte einst an der Grundschule am Lerchenweg mit dem Klavierunterricht begonnen.

(og)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Grundschule bekommt ein Klavier


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.