| 00.00 Uhr

Langenfeld
Gummistiefel-Weitwurf sucht seinen Meister

Langenfeld. Irgendwie passt es ja zum verregneten Sommer: In Langenfeld gibt es jetzt die erste Gummistiefel-Weitwurf-Meisterschaft - und zwar am Samstag, 16. Juli, 14 bis 17 Uhr. Allerdings hat die Tatsache, dass es die Meisterschaft jetzt gibt, nix mit dem Wetter zu tun. Sagt zumindest die Awo, der Veranstalter. Vor neun Jahren haben Langenfeld zum ersten Mal ein ganzes Jahr unter ein Ländermotto gestellt. 2016 ist jetzt Finnland Jahr - und Gummistiefelweitwurf ist in Finnland ein offizieller Mannschaftssport, es gibt sogar eine Weltmeisterschaft und Weltcupturniere.

Und wie weit fliegt so ein Gummistiefel? Der Weltrekord bei Männern liegt bei 68,03 Metern, bei Frauen seit 2008 bei 49,35 Meter. Mal schauen, wie nah die Langenfelder da rankommen. Austragungsort: Siegfried-Dißmann-Haus (Solinger Str. 103). Gummistiefel sind da, Anmelden nicht erforderlich.

(bine)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Gummistiefel-Weitwurf sucht seinen Meister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.