| 00.00 Uhr

Langenfeld
Händler verschenken Süßes in der "Tüte"

Langenfeld: Händler verschenken Süßes in der "Tüte"
Bürgermeister Frank Schneider (2.v.r.) und Vertreter von Einzelhandel und SkF packten im Sozialladen an der Immigrather Straße mit an. FOTO: Stadt
Langenfeld. Der Handel spendet, der Sozialdienst katholischer Frauen hilft - so gab es jetzt Geschenke für Arme.

Süßigkeiten versüßen das Fest - und das schon seit vielen Jahren. 2009 war das erste Jahr, in dem Langenfelder Lebensmittelhändler vor Weihnachten Süßigkeiten spendeten. Die Süßigkeiten gehen an Menschen, die in der "Tüte" einkaufen, dem vom Sozialdienst katholischer Frauen Langenfeld (SkF) betriebenen Lebensmittel-Shop an der Immigrather Straße.

Die Aktion wird von der Stadt Langenfeld unterstützt und ist dort Chefsache. Wie im vergangenen Jahr richtete Bürgermeister Frank Schneider einen Aufruf an Lebensmittelgeschäfte, sich an der Aktion zu beteiligen und dem Vorbild "treuer Spender" zu folgen - mit Erfolg. "Mein Dank geht auch in diesem Jahr an den Rewe-Markt Dreschmann und Ludwig, das Edeka Frische-Center Hövener und den Langenfelder Real-Markt, die uns seit Jahren vorbildlich unterstützen", sagte der Bürgermeister jetzt bei der Übergabe der Weihnachts-Leckereien im Shop. Sein Dank ging aber auch an die vielen engagierten und teilweise ehrenamtlich aktiven Helfer des SkF, die sich tagtäglich für die Kunden der "Tüte" einsetzen. Ihnen und allen, die die Tüte und den SkF aufsuchen, wünschte Schneider ein gesegnetes Weihnachtsfest.

(bine)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Händler verschenken Süßes in der "Tüte"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.