| 00.00 Uhr

Langenfeld
"Hallo Pizza" ist Nummer 1 der Lieferdienste

Langenfeld. Das Franchise-Unternehmen mit Sitz in Langenfeld liegt bei deutschlandweiten Test ganz vorne.

Das Langenfelder Franchise-Unternehmen "Hallo Pizza" belegt bei einem deutschlandweiten Test von Pizza-Lieferdiensten den ersten Platz; in der Gesamtwertung sowie in den beiden Kategorien "Angebot" und "Höchste Qualität". In Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsmagazin Focus Money hatte das Marktforschungsinstitut Statista nach eigenen Angaben die Leistungsfähigkeit aller Pizza-Lieferdienste untersucht, die ausreichend Marktanteile und Standorte für eine bundesweite Umfrage aufweisen. Insgesamt seien hierbei bundesweit 556 Kundenurteile berücksichtigt worden. Abgefragt wurden etwa die Speisekarte, der Lieferservice, die Qualität, das Angebot und das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Die Hallo-Pizza-Zentrale liegt an der Hans-Böckler-Straße 48 in Langenfeld. Dort freute sich Geschäftsführer Frank Sasse über das Ergebnis: "Es ist eine hohe Anerkennung, wenn Dritte unser Angebot und unsere Qualität derart loben und sich bei uns als Kunde wohlfühlen. Diese Umfrage ehrt alle unsere Franchise-Nehmer." An mehr als 160 Standorten habe das Unternehmen in Deutschland 140 solcher Partner, die laut Sasse bestellte Pizza, Pasta oder Salat innerhalb von 30 Minuten bringen. Weitere Existenzgründer seien willkommen.

Angefangen hat alles 1989 in Düsseldorf-Zoo, Firmenlogo war ein Telefonhörer, zu dem 1992 ein Auto hinzukam. Bis 2003 wurde der Hallo-Pizza-Schlitten mehrfach modifiziert. Seit 2010 ziert die Comicfigur Billy Bronx das Firmensignet, die einen hohen Wiedererkennungswert hat.

Gegründet wurde das Unternehmen 1989 von Axel Fassbach, der von einer USA-Reise die Idee eines Pizzalieferdienstes mit Durchlauf-Ofen mitbrachte. Dies war laut Sasse der Schlüssel zum Franchising. Der klassische italienische Deckofen erfordert hohe Geschicklichkeit des Personals, damit die Pizza nicht verbrennt. Der Durchlauf-Ofen hingegen ist leicht bedienbar, sorgt für gleichbleibende Qualität und sichert einen höheren Ausstoß.

Bei "Hallo Pizza" kommt der frischgebackene Teig vom Fließband. Aber auch Nudelgerichte, Aufläufe und Salate finden sich im Angebot. Beliefert werden die Standorte von drei Logistikzentren aus, eines davon befindet sich in der Langenfelder Zentrale. Um die Frische-Artikel kümmern sich die Franchisepartner jeweils selbst.

(mei/cs)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: "Hallo Pizza" ist Nummer 1 der Lieferdienste


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.