| 00.00 Uhr

Monheim
Hand-in-Hand: Bürger helfen sich gegenseitig

Monheim. Bürger, die sich mit ihren Fähigkeiten gegenseitig helfen möchten, begegnen sich seit Herbst 2016 beim Kooperationsprojekt "Nachbarschaftshilfe - Hand in Hand". Das Projekt wird vom Mehrgenerationenhaus der evangelischen Kirche geleitet. Mit im Boot sind auch der Integrationsrat, das Stadtteilmanagement und das Inklusionsbüro. An den Donnerstagen 11. Januar, 1. Februar und 8. März, jeweils um 18 Uhr, können sich Interessierte begegnen und über die weitere Gestaltung eigener Ideen sprechen. Die Treffen finden jeweils im Mehrgenerationenhaus, Friedenauer Straße 17 II, statt. Fragen beantwortet Projekt-Koordinatorin Katrin Vinnicombe (Mehrgenerationenhaus) unter Telefon 02173 2757-611 oder per E-Mail an mgh-vinnicombe@ekmonheim.de.
(pc)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Hand-in-Hand: Bürger helfen sich gegenseitig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.