| 00.00 Uhr

Langenfeld
Handwerkskammer gibt Frauen Tipps zur Firmenführung

Langenfeld: Handwerkskammer gibt Frauen Tipps zur Firmenführung
Wiebke Bender von Competentia, dem Kompetenzzentrum Frau und Beruf, berät eine Besucherin. FOTO: ANDREAS BRETZ
Langenfeld. Mit einem Aktionstag möchte die Kammer die Zahl weiblicher Führungskräfte erhöhen und Hilfe bieten. Von Nicole Esch

Weil das Handwerk immer noch stark von Männern dominiert ist, hat Claudia Schulte, Leiterin der Betriebsberatung der Handwerkskammer Düsseldorf, einen Aktionstag ins Leben gerufen. Unter dem Motto "Frauen gehen in Führung" lud die Handwerkskammer Unternehmerinnen, Nachfolgerinnen, weibliche Führungskräfte und Gründungswillige ein. Die Bedeutung eines solchen Tages fasste Axel Fuhrmann, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer, zusammen: "Sie sind ein Stück weit die Zukunft des Handwerks. Wenn das Handwerk nicht weiblicher wird, dann wird es untergehen." Für die hundert Teilnehmerinnen drehte sich alles um die Fragen "Wie führe ich Mitarbeiter?", "Wie trete ich auf?" und "Wie funktioniert Kundenbindung in einer digitalisierten Welt?". Die Vorträge erfolgreicher Frauen brachten die Antworten. Kerstin Feix, Geschäftsführerin des Autohauses Feix und Vizepräsidentin der Handwerkskammer Dortmund, berichtete beispielsweise über ihren Karriereweg.

Marie-Christin Scherer hatte sich für den Vortrag "Starke Entscheidungen - Mein Weg zum klaren Ja/Nein" von Sonja-Dorothee Jung entschieden. Die Düsseldorferin hat sich vor einiger Zeit als Hochzeitsfotografin selbstständig gemacht. Da habe sie gemerkt, wie wichtig es sei, klare Entscheidungen zu treffen. "Leider klappt das oft nicht so gut. Ich hoffe, ich bekomme hier ein paar Tipps", sagte sie. Außerdem hoffte sie, auf der Veranstaltung ihr Netzwerk ausweiten zu können. Scherer freute sich sehr über den Aktionstag. "Gerade für Frauen ist so eine Veranstaltung wichtig, denn sie müssen immer noch schwerer kämpfen als Männer. Viele können sich mit Hilfe solcher Seminare stärker durchsetzen." Auf dem "Markt der Möglichkeiten" konnten sich die Interessentinnen bei Institutionen wie der IHK, der NRW Bank oder den Unternehmerfrauen im Handwerk beraten lassen und Informationsmaterial sammeln.

Zum Abschluss der Veranstaltung durften die Besucherinnen Angebote wie ein Business-Fotoshooting und eine professionelle Styling-Beratung nutzen. Fünf Teilnehmerinnen freuten sich über ein "Speed-Coaching", das zu Beginn des Aktionstages verlost wurde.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Handwerkskammer gibt Frauen Tipps zur Firmenführung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.