| 00.00 Uhr

Langenfeld
Hauptstraße wird in den Ferien gesperrt

Langenfeld. Die Hauptstraße in Langenfeld wird in ihrem Flanierabschnitt zwischen Stadthalle und Café Sticherling ab dem 17. Juli saniert. 

Wie der städtische Verkehrsplaner Franz Frank den Politikern im Bau- und Verkehrsausschuss sagte, werden diese etwa drei Wochen dauernden Arbeiten "bewusst in die Sommerferien gelegt". Der Abschnitt werde dann für Autos gesperrt, eine Umleitung ausgeschildert.

Die intensive Belastung dieses vor fast 14 Jahren verkehrsberuhigend umgebauten Plattenbelags vor allem durch Linienbusse macht laut Frank nach mehrfachen Ausbesserungsarbeiten eine komplette Sanierung erforderlich. Nach einem Ratsbeschluss wird das Pflaster der Fahrbahn entfernt und durch eine Asphaltfläche ersetzt. Zunächst geschehe dies vom 17. bis 24. Juli zwischen Wilhelm- und Metzmacherstraße, danach bis zum 4. August zwischen Metzmacher- und Bachstraße.

Die Umleitungsstrecke führt laut Frank von Norden kommend von der Theodor-Heuss-Straße aus über Sändchen und Bachstraße während des ersten Bauabschnitts noch auf der Hauptstraße bis zur Metzmacherstraße und dann weiter über Fröbel- und Freiherr-vom-Stein-Straße. Während des zweiten Bauabschnitts werden Autos von der Bachstraße in Richtung Karl- und Wilhelmstraße umgeleitet. Diese Umleitungs-Route gilt in entgegengesetzter Richtung für den von Süden kommenden Verkehr während der gesamten Bauphase zwischen 17. Juli und 4. August. Geschäfte und Wohnhäuser sind laut Frank in den drei Wochen per Auto nur über rückwärtige Nebenstraßen erreichbar, zu Fuß über die Hauptstraße.

(mei)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Hauptstraße wird in den Ferien gesperrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.