| 00.00 Uhr

Langenfeld
Heimatverein sucht neuen Vorstand

Langenfeld. Jochen Roeder wird nur noch bis Ende seiner Amtszeit zur Verfügung stehen.

Der Heimatverein Postalia ist weiterhin auf der Suche nach einem neuen Vorsitzenden. Was war geschehen? Jochen Roeder, der bis vergangenes Jahr Vorsitzender war, trat dort an die zweite Stelle - als stellvertretender Vorsitzender. Den Vorsitz übernahm der Postillion Hans Willi Schäfer. Doch der trat aus gesundheitlichen Gründen Ende vergangenen Jahres zurück und Jochen Roeder übernahm wieder die Führung des Heimatvereins.

Jetzt sollte bei der Hauptversammlung ein neuer Vorsitzender gewählt werden, doch keiner wollte den arbeitsintensiven Posten übernehmen. Roeder erklärte sich bereit, bis zum nächsten Jahr, bis dahin ist er noch gewählt, den Vorsitz zu übernehmen. "Dann aber ist für mich Ende und ich hoffe, einer der 104 Mitglieder übernimmt den Vorsitz", erklärt er. Er dankt dem Ehepaar André und Sophie Sersch für ihren Einsatz als Prinzenpaar. "Ihr habt das gut gemacht", sagt Roeder. Er hat den Jahresbericht der Postalia zusammengestellt, der positiv ausfällt.

Die Finanzen der Postalia stimmen, der Verein ist gerüstet für kommende Veranstaltungen. Eine Satzungsänderung wurde nach einigen Diskussionen und kleinen Änderungen angenommen.

Bei den Ergänzungswahlen zum Vorstand wurden Angela Schiffer als Leiterin des Kinderprinzenpaares und Michael Peters als Schriftführer einstimmig von der Versammlung bestätigt.

Den Postalia-Mitgliedern steht ein interessantes Jahresprogramm ins Haus, dessen Schwerpunkt auf dem Karneval liegt. Der Heimatverein organisisert in der kommenden Session die Herrensitzung im Carl-Becker-Saal, die Mädchensitzung und den Treff nach dem Langenfelder Karnevalszug.

(paa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Heimatverein sucht neuen Vorstand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.