| 00.00 Uhr

Monheim
Herbstkino lockt Familien in die Aula

Monheim: Herbstkino lockt Familien in die Aula
Georg Huff (Schauplatz), Sebastian Bünten (m.) und Dinah Stamm (Marke Monheim) freuen sich aufs Monheimer Herbstkino. FOTO: Staschik
Monheim. Im siebten Jahr der Monheimer Kino-Aktion gibt es sieben Filme an sieben Sonntagen - aktuelle ebenso wie Klassiker. Von Dorian Audersch

In den vergangenen Jahren haben Sebastian Bünten und Georg Huff viel ausprobiert, um das Herbstkino in der Aula am Berliner Ring attraktiver zu machen. Mehr Actionfilme, andere Termine, wechselnde Uhrzeiten und Konzepte: Die Suche nach der richtigen Herangehensweise war nicht einfach, aber letztlich durchaus erfolgreich. Seit die Filme immer sonntags um 17 Uhr laufen, sagt Bünten, gebe es stetig steigende Zuschauerzahlen.

Im letzten Jahr seien im Schnitt rund 120 Menschen zu den Vorstellungen gekommen, freut sich der Geschäftsführer von Marke Monheim. "Das ist eine enorme Steigerung im Vergleich zu den Vorjahren." Hauptgrund dafür sei die konsequente Ausrichtung des Kinoprogramms auf Familien. Kurz gesagt: Jung und Alt sollen gleichermaßen an den Filmen Spaß haben - und im Idealfall mit der ganzen Familie in die Vorstellungen gehen.

Auch in diesem Jahr haben die beiden Kulturveranstalter aus Monheim und Langenfeld ein betont familienfreundliches Programm zusammengestellt. Möglich wird das Filmvergnügen durch die Projektionstechnik der Schauplatz GmbH in Langenfeld, die das Rex-Kino betreibt und deren Geschäftsführer Huff ist.

"Durch unsere Vorführungsrechte haben wir auch in Monheim zwei Filme dabei, die derzeit noch gar nicht gestartet sind", sagt er. Gemeint sind die Animationskomödie "Alles steht Kopf" aus dem Hause Pixar. Das zu Walt Disney gehörende Studio ("Ratatouille", "Oben", "Wall-E") ist bekannt für ebenso rührende wie unterhaltsame Filme für alle Altersgruppen. Die neuste Produktion läuft am 1. November in der Aula. Ebenfalls brandneu flimmert "Hotel Transsilvanien 2" am 15. November über die 32 Quadratmeter große Leinwand der Aula. In dem etwas schrägen Animationsfilm geht es um ein Hotel, in dem nicht nur Monster, sondern auch Menschen nächtigen.

Ebenfalls dabei sind der Kassenschlager "Honig im Kopf" (18. Oktober) zum Auftakt, die derzeit alle Rekorde brechende Komödie "Fack Ju Göhte 2" (8. November) und "Verstehen Sie die Béliers?" (22. November). Am 29. November folgt der Dino-Kracher "Jurassic World", und als Klassiker ist "Mary Poppins" im Programm - am 6. Dezember zum Abschluss des Herbstkinos. Das sei eine restaurierte Fassung des 1964 erstmals in den Kinos gezeigten Märchen-Musicals, betont Huff: "Der sieht aus wie neu."

Die Abläufe bei den Vorstellungen werden von Mitgliedern des Jugendparlaments geregelt - von der Kasse bis zur Gaderobe. Insgesamt sind dafür rund 20 Jugendliche im Einsatz. Kinotypische Snacks wie Popcorn oder Nachos gibt es auch. "Jetzt fehlen eigentlich nur noch die Zuschauer", wirbt Bünten.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Herbstkino lockt Familien in die Aula


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.