| 00.00 Uhr

Langenfeld
Herrenloser Hund verursacht Unfall in Wiescheid

Langenfeld. Auf der Elberfelder Straße aus Richtung Solingen ist gestern Vormittag ein Kleinlaster auf einen anderen aufgefahren. Verursacher des Unfalls mit einem Leichtverletzten und insgesamt 15.000 Euro Schaden war ein herrenloser Hund. Nach Angaben der Polizei lief die schwarzgefleckte weiße Terrier-Dame gegen 11.20 Uhr in Höhe von Haus Nummer 45 vor einen blauen Pritschenwagen (Mercedes 311). Der 47-jährige Fahrer aus Wetzlar machte eine Vollbremsung. Darauf fuhr ein 34-Jähriger mit seinem silberfarbenen Kastenwagen (Renault Traffic) aus Korschenbroich auf den Pritschenwagen auf.

Bei der Kollision verletzte sich der Wetzlarer leicht am Kopf. Der Kastenwagenfahrer blieb unverletzt, sein Auto musste aber abgeschleppt werden. Mit dem Schrecken davon kam die Hündin. Sie wurde von den beiden Unfallbeteiligten eingefangen und der Polizei übergeben. Die Beamten waren guten Mutes, den Halter schnell zu ermitteln - das Tier trug eine gültige Steuermarke der Stadt Langenfeld. Hinweise: Telefon 02173 288-6510.

(gut)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Herrenloser Hund verursacht Unfall in Wiescheid


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.