| 00.00 Uhr

Langenfeld/Monheim
Hier gibt's Programm in den Sommerferien

Langenfeld/Monheim: Hier gibt's Programm in den Sommerferien
FOTO: Matzerath Ralph
Langenfeld/Monheim. Basteln, Malen, Schreiben und Wassersport - für Kinder und Jugendliche kommt auch in den Ferien daheim keine Langeweile auf. Die Region bietet einiges. Von D. Schmidt-Elmendorff

Wer sich künstlerisch und kreativ betätigen möchte, ist in der Jugendkunstschule Langenfeld gut aufgehoben. Bereits in der ersten Ferienwoche startet der Kurs "Ich nähe mir eine Tasche". Am 11. und 12. Juli können Kinder zwischen acht und 14 Jahren ihre eigene Tasche nähen und gestalten. Eine Katze oder ein Hund können Acht- bis 14-Jährige am 20. und 21. Juli im Workshop "Näh dir ein Stofftier" gestalten. Am 13. und 14. Juli wird in dem Workshop "Tier-Skulpturen aus Holz" aus Klötzen, Brettern und Leisten ein Lieblingstier ausgesägt und gebaut.

Im Tanzworkshop "Dance für Pänz mit Giovanni" vom 11. bis 14. Juli werden Kinder von sechs bis elf Jahren auf einfache und kreative Art in die Welt des Tanzes eingeführt. Eine breite Palette von Bastel- und Werktechniken mit unterschiedlichsten Materialien bietet der Kursus "Kunterbunter Bastelspaß" in der zweiten Ferienwoche, vom 18. bis 21. Juli. Das diesjährige Landesjahr nimmt sich der Kursus "Hei Suomi - Hallo Finnland" zum Motto, der am 27. und 28. Juli angeboten wird.

"Figuren aus der Märchen- und Fabelwelt" können Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren am 18. und 19. Juli aus Holz aussägen und anschließend alles mit Farbe und verschiedenen Materialien bemalen und gestalten. Nur noch wenige freie Plätze gibt es für Jugendliche im Ferienkurs Ölmalerei "Auf der Ölspur" vom 11. bis 14. Juli, und im Tanzworkshop "Jazz- und Modern Dance mit Giovanni", bei dem professioneller Jazz- und Modern Dance auf dem Programm stehen.

Das komplette Ferienprogramm der Jugendkunstschule findet sich im Internet unter www.vhs-langenfeld-programm.de. Anmeldung bei der Volkshochschule Langenfeld, Rathaus, Zimmer 005, Telefon 02173 794-4555/-4556.

"In den Ferien ins Museum" - unter diesem Motto bietet das Stadtmuseum Langenfeld ein Sommerferienprogramm mit drei Workshops für Kinder von sechs bis acht Jahren an. Dabei lernen die kleinen Besucher auch die Dauerausstellung über die Geschichte der Stadt Langenfeld kennen. "Spielen wie die alten Römer" heißt es in dem Workshop für Kinder ab acht Jahren, der am Dienstag, 16. August, von 14 bis 16 Uhr, stattfindet. Darin werden mehrere der bei Ausgrabungen gefundenen Original-Römerspiele nach den historischen Regeln ausprobiert. Auf eine "Reise in die Steinzeit" mit den ersten Höhlenmalereien geht es in einem Workshop für Kinder ab sechs Jahren am Donnerstag, 18. August, von 11 bis 13 Uhr. Die Teilnehmer erschaffen ein eigenes Bild nach dem Vorbild von Höhlenmalereien mittels Farbpigmenten auf Stein.

Der "Schmuck der Steinzeit" steht im Mittelpunkt eines Workshops für Kinder ab sechs Jahren am Montag, 22. August, von 11 bis 13 Uhr. Die Jungen und Mädchen fertigen aus Speckstein selbst einen Schmuckanhänger.

Die Gebühr pro Workshop beträgt 10 Euro. Anmeldung im Stadtmuseum, Alexandra Hinke, alexandra.hinke@langenfeld.de, Tel. 02173 794-4403.

In Monheim bietet das Ulla-Hahn-Haus Betätigungsfelder für Kinder und Jugendliche, die etwas zu Papier bringen wollen. "In fünf Tagen um die Welt" geht es in diesem Jahr in der Schreiboase vom 18. bis 22. Juli. Kinder und Jugendliche von acht bis 14 Jahren erforschen mit der Kamera und dem Mikrofon, wie bunt Monheim ist, lernen Gewürze und Speisen aus anderen Ländern kennen und sprechen mit Weltenbummlern. Das Schreiboasen-Team unterstützt beim Geschichtenerfinden, Comics gestalten und Interviews führen. Zu Gast ist außerdem Schriftsteller Carlos Rodrigues Gesualdi, der aus Argentinien stammt und nach Stationen in Spanien und Venezuela seit 15 Jahren in Deutschland lebt. Die Schreiboase im Ulla-Hahn-Haus, Neustraße 2-4, findet jeden Tag von 10 bis 16 Uhr statt. Die Kosten liegen inklusive Mittagessen bei 60 Euro.

Tanzende Worte und sprechende Grooves - Literatur im besten Sinne - das ist Poetry Slam! In einem zweitägigen Workshop des Ulla-Hahn-Hauses vom 10. bis 17. August erstellen die Teilnehmer im Alter von zehn bis 14 Jahren Texte und lernen, diese vorzuführen. Auf der Rucksackparty am Freitag, 16. September, in der Stadtbibliothek Dormagen präsentieren sie sich dann in einer Live-Performance als Sprachkünstler und Wortakrobaten. Anmeldungen unter Telefon 02173 951-5850.

Wasseraffine Sportler dürften sich von den Ferienkursen der Wasserskianlage Sühs angezogen fühlen. In den Altersgruppen sieben bis zehn, zehn bis zwölf und 13 bis 16 Jahren sind jeweils noch einige Plätze frei. Die wochenweise zu buchenden Kurse finden vormittags oder über die Mittagszeit statt. Jeder Gruppe werden zwei Betreuer zugeordnet. Die Gruppen sind mit Anfängern und Fortgeschrittenen gemischt. Die Kurse kosten 60 bis 80 Euro incl. Ausrüstung pro Woche. Auskunft unter kontakt@wasserski-langenfeld.de , Anmeldung an der Wasserski-Seilbahn Langenfeld.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld/Monheim: Hier gibt's Programm in den Sommerferien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.