| 00.00 Uhr

Monheim
Hobby-Legionäre kämpfen neben Haus Bürgel wie die alten Römer

Monheim. Neben Haus Bürgel werden am kommenden Sonntag die Hobby-Legionäre von der Römergruppe "Classis Germanica" ihr Lager aufschlagen. Interessierte können sich von 12 bis 14.30 Uhr "aus erster Hand" über römisches Soldatenleben am Rhein vor 2000 Jahren informieren. Der Eintritt ist frei. Gezeigt werden römische Soldatenausrüstungen aus verschiedenen Jahrhunderten, Kampftechniken und das Handwerkerleben. Ab 14.30 Uhr ist das Römermuseum regulär geöffnet. Im Museum sind römische Keramik und Metallgegenstände der Ausgrabungen der letzten 20 Jahre ausgestellt. Haus Bürgel war zur Zeit Kaiser Konstantins (gestorben 337 n. Chr.) ein römisches Grenzkastell am niedergermanischen Limes.
(gut)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Hobby-Legionäre kämpfen neben Haus Bürgel wie die alten Römer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.