| 00.00 Uhr

Langenfeld
Hochzeitsmesse zeigt die neuen Trends

Langenfeld: Hochzeitsmesse zeigt die neuen Trends
Kleider, Karossen und mehr präsentieren Patricia Wochnik, Lars Beck und Daniel Struck im Autohaus Schnitzler. FOTO: olaf Staschik
Langenfeld. Das Autohaus Schnitzler lädt für den 18. Oktober an die B8 ein. Dort werden Kleider-, Schmuck und Styling-Trends präsentiert - ebenso wie die PS-starke "Hochzeitskutschen". Von Martin Mönikes

Wer sich auf "den wichtigsten Tag im Leben eines Paares" vorbereiten will, der hat am Sonntag, 18.Oktober, im Autohaus Schnitzler an der alten B 8 die Gelegenheit, Ideen zu sammeln. Mehr als 50 Firmen präsentieren sich von 11 bis 17 Uhr auf der zum vierten Mal stattfindenden Hochzeitsmesse. "Von A wie Accessoires bis Z wie Zeremonie, alle Aussteller sind Experten auf ihrem Gebiet und beraten persönlich", wirbt Organisator Daniel Struck. In den Vorjahren nutzten jeweils rund tausend Besucher die Chance, sich in lockerer Atmosphäre inspirieren. "Der Standort zwischen Düsseldorf und Leverkusen ist perfekt."

Die lichtdurchfluteten Ausstellungshallen bei Schnitzler bieten einen perfekten Rahmen und sind für die Marketingverantwortlichen des Unternehmens eine gute Gelegenheit, den Standort bekannt zu machen. "Aus den Vorjahren wissen wir, dass sich die Gäste auch für Fahrzeuge interessieren", so Verkaufsberater Lars Becker. Das Unternehmen präsentiert einen A 8 als Hochzeitswagen.

"Hochzeiten sind unverändert in", freut sich Struck. Hochzeitsforen und TV-Sendungen lassen individuelle Wünsche wachsen, die mit den lokalen Experten realisiert werden können. Dazu gehören etwa Juweliere, Hairstylisten, Konditoren, Fotografen, DJs oder Weddingplaner. "Egal, ob im trendigen Vintage-Stil oder märchenhaft geheiratet werden soll, an diesem Tag finden angehende Paare oder Eltern die richtigen Ansprechpartner." Es macht Sinn, rechtzeitig mit den Vorbereitungen zu beginnen, ein eigens angefertigtes Brautkleid braucht seine Zeit, "das kann sechs Monate dauern". Zum ersten Mal wird Modedesigner Philippe Carouge, noch Haan bald Düsseldorf, an diesem Tag sein eigenes Label präsentieren. Showacts wie die der Hochzeitssängerin Ester Zanders oder die gut bestückte Bistrolounge mit Speis und Trank runden das Angebot ab.

Höhepunkt ist die Modenschau des Hochzeitshauses Struck. "Hier sind die ersten Trends der Kollektion 2016 zu sehen", so der Chef. Auch zukünftig bleiben verspielt romantische Kleider aus Tüll oder luftigem Organza im Trend. "Ein besonderer Hingucker wird die Braut in exklusiven Tattoo-Spitzenkleidern der Firma Pronovias aus Barcelona". Männer können Anzüge, Smokings, farbige Fliegen, stylische Manschettenknöpfe oder Hosenträger begutachten. Die Messe bietet zudem Anregungen für die Gäste, Eltern und Trauzeugen.

Das Eintrittsgeld von zwei Euro soll - wie in den Vorjahren - zu Teilen einer sozialen Einrichtung in Langenfeld zugutekommen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Hochzeitsmesse zeigt die neuen Trends


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.