| 00.00 Uhr

Kreis Mettmann
IHK-Ranking NRW: Beide Städte top

Kreis Mettmann: IHK-Ranking NRW: Beide Städte top
FOTO: IHK
Kreis Mettmann. Monheim landet in aktueller Tabelle auf Platz 3, Langenfeld ist Nr. 5 von 181. Von Uwe Reimann

Die zehn Städte des Kreises Mettmann gehören weiter zu den starken Wirtschaftsstandorten in Nordrhein-Westfalen. Beim neuen Mittelstädteranking (20 000-100 000 Einwohner) der Industrie- und Handelskammer (IHK) unter 181 Kommunen konnten sich sechs der zehn Städte unter den besten 15 platzieren: Ratingen Platz 2, Monheim (3), Langenfeld (5), Hilden (7), Haan (11) und Erkrath (13). Wülfrath landete auf Platz 28, Mettmann (72), Velbert ((91) und Heiligenhaus (142) sortieren sich weiter hinten ein. "Für das überwiegend gute Abschneiden der Städte im Kreis Mettmann ist weiterhin vor allem die insgesamt gute Verkehrsstruktur verantwortlich", sagte IHK-Geschäftsführer Ulrich Biedendorf. 23 Kategorien in den fünf Bereichen Verkehr, kommunale Finanzen, Wirtschaft, Kaufkraft/Einzelhandel und Bevölkerung wurden untersucht. Eine Stadt war gegenüber dem Ranking 2010 stark verbessert (Monheim), eine Stadt deutlich verschlechtert (Heiligenhaus). Alle anderen haben ihre Positionen in etwa gehalten.

Verkehr Ratingen auf Platz 1. Es folgen Erkrath 3, Wülfrath 11, Langenfeld 14, Haan 20, Hilden 21, Velbert 25, Monheim 32, Mettmann 46 und Heiligenhaus auf 58.

Kommunalfinanzen Monheim spitze, Langenfeld 5, Hilden 8, Ratingen 11 und Haan 15 liegen vorne.

Wirtschaft Kreisbester ist Ratingen - aber erst auf Platz 52. Die anderen liegen zwischen 79 (Langenfeld) und Erkrath (152).

Kaufkraft/Einzelhandel Hilden hat sich auf Platz 5 geschoben, Haan folgt auf 14.

Bevölkerung Hier könnte der Kreis zulegen: Langenfeld (52), Ratingen (72), Monheim (89), Mettmann (90) liegen im vorderen Mittelfeld. Wülfrath (173) hat enorme Probleme.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Mettmann: IHK-Ranking NRW: Beide Städte top


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.