| 00.00 Uhr

Langenfeld
Im Juli starten tierische Krimilesungen

Langenfeld. Ein Sommer ohne Krimireihe? In Langenfeld sei Jahren nicht mehr vorstellbar. Auch in diesem Jahr nehmen Ermittler die Verfolgung auf - tierische Ermittler. Ab dem 12. Juli lädt die Stadtbibliothek jeweils dienstags ab 20 Uhr ein zu einer Lesung in den Flügelsaal, Hauptstraße 133.

Los geht es mit "Erwin, Enten & Entsetzen", einer Lesung mit Thomas Krüger. Der Plot: Erwin Düsediekers Freundin Lina Fiekens ist verschwunden. Sie wollte ihre Schwester auf der Insel Oddinsee besuchen. In den Zeitungen wird von einer unbekannten Toten berichtet. Erwin muss in den Norden, ans Meer, um sie zu finden. Selbstverständlich reist Erwin nicht ohne seine Laufenten Lothar und Lisbeth und deren Nachwuchs Alfred. Autor Thomas Krüger, geboren 1962 in Ostwestfalen, arbeitete als Journalist. Mit "Erwin, Mord & Ente" legt er seinen ersten Krimi vor und betritt mit der Figur der "Ermittlungsente" Lothar neues Terrain. - Am 19. Juli folgt "Möwenalarm" von und mit Sina Beerwald: Möwerich Ahoi schlägt Alarm. Seine frisch Angetraute findet in der Hochzeitsnacht ein Baby im Nest. Allerdings kein Möwenküken, sondern einen menschlichen Säugling. Auf der Suche nach den Eltern gerät die Möwentruppe in aberwitzige Verwicklungen - und kommt einem spektakulären Entführungsfall auf die Spur, der ganz Sylt erschüttert. Sina Beerwald, 1977 in Stuttgart geboren, studierte Wissenschaftliches Bibliothekswesen und hat sich bislang mit sechs Romanen einen Namen gemacht. 2014 erhielt sie den Samiel Award für ihren Sylt-Krimi "Mordsmöwen."

"Schönheitsfehler" heißt es am 26. Juli, wenn Heike Wolpert liest: Das ist nicht Kater Sockes Tag. Erst wird er in einer Katzenbox ausgesetzt. Kaum befreit, findet er eine Leiche. Ausgerechnet bei der Feier zur Präsentation eines neuen Antifaltenmittels wird der Schönheitschirurg Dr. Karl-Heinz Finkenburg erschossen. Gibt es da einen Zusammenhang oder liegt das Motiv eher im Privaten? Neben Hauptkommissar Peter Flott und seinem Team stellt auch der Kater samt tierischer Nachbarn Ermittlungen an. Schnell stoßen sie auf einen vergangenen, aber nicht vergessenen Skandal. Heike Wolpert, Jahrgang 1966, wurde in Bad Mergentheim geboren. Heute lebt sie in Hannover, wo sie als Businessanalystin in einer großen Landesbank tätig ist.

Karten kosten 8 Euro im Vorverkauf, an der Abendkasse 10. Kombiticket für alle Lesungen: 18 Euro. Vorverkauf in Stadthalle, Bürgerbüro (Rathaus) oder unter www.schauplatz.de.

(gut)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Im Juli starten tierische Krimilesungen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.