| 00.00 Uhr

Monheim
In der Kämpe beginnt die Apfelernte

Monheim. Biologische Station Haus Bürgel sucht für Samstag freiwillige Helfer.

Die Biologische Station Haus Bürgel in der Urdenbacher Kämpe sucht tatkräftige ehrenamtliche Helfer für die Obsternte am kommenden Samstag, 26. September. "In diesem Jahr dürfte die Obsternte besonders ertragreich ausfallen", freut sich Elke Löpke, Leiterin der Bio-Station. Das Obst wird bei der Ernte von den Bäumen geschüttelt und eingesammelt. Die Äpfel und Birnen werden zu "Trink-Mit"-Apfelsaft und Bürgeler Obstbrand" weiterverarbeitet. Der Erlös soll in die Pflege der alten Obstbäume zurückfließen.

Treffpunkt für den Ernte-Einsatz ist um 14 Uhr der Wanderparkplatz in Düsseldorf-Urdenbach, Baumberger Weg. "Von dort gehen wir gemeinsam zu den Obstwiesen Am Ausleger", kündigt Löpke an. Kinder sollten einen Fahrradhelm zum Schutz vor herunterfallendem Obst mitbringen. Als Dankeschön können die Helfer kleine Mengen Obst mitnehmen.

Der Frischobstverkauf folgt knapp eine Woche später. Am Freitag, 2. Oktober, ab 16 Uhr gehen auf Haus Bürgel am Urdenbacher Weg die Äpfel aus der Urdenbacher Kämpe über die Theke. Für 3 Euro pro Kilo bietet die Biologische Station alte Sorten an wie den Rheinischen Bohnapfel, Zuccalmaglios Renette oder den Kaiser-Wilhelm-Apfel. Außerdem können Obstbaumbesitzer ihr eigenes Obst vor Ort pressen lassen. Hierzu bitte eigene Behälter für den Saft mitbringen. Daneben gibt es Infos rund ums Obst sowie Honig und Bürgeler Obstbrände. Weitere Infos zur Biologischen Station unter www.biostation-d-me.de oder Telefon 0211 9961212.

(gut)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: In der Kämpe beginnt die Apfelernte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.