| 10.55 Uhr

Langenfeld
In mehreren Wäldern werden demnächst Bäume gefällt

Düsseldorf. In den Wäldern stehen in den nächsten Wochen Pflegearbeiten an; unter anderem im Further Moor, am Kapeller Weg, Spürklenberg und Kaisersbusch. Die Stadtverwaltung hat sich nach eigenen Angaben in Absprache mit dem zuständigen Revierförster Frank Pechtheyden dazu entschlossen, ihre Wälder zu durchforsten – als Pflegeeingriff. Rathaus-Pressesprecher Andreas Voss: "Hierbei liegt das Augenmerk auf den so genannten gut veranlagten Bäumen.

Das sind Zukunftsbäume, die stehen bleiben, weiter wachsen und von bedrängenden Bäumen freigestellt werden." Zudem sei das Abholzen von überalterten und damit meist kranken, abgestorbenen und faulen Bäumen wichtig, die die Verkehrssicherheit der Waldbesucher gefährden könnten. In diesem Zusammenhang werden auch Schäden durch den Sturm "Xynthia" beseitigt, der in Langenfelder Wäldern indes nicht stark gewütet habe. Doch angebrochene Einzelbäume könnten zu einer Gefahr für Waldbesucher werden.

Förster Frank Pechtheyden merkte an, dass durch die regelmäßigen Eingriffe in die Waldbestände nur soviel Holz rausgeschlagen wird, wie auch wieder nachwächst. Während der Fällarbeiten ist das Betreten der Waldbereiche verboten, um Unfälle zu verhindern. Durch die Vielzahl von Waldwegen könne nicht jeder abgesperrt werden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: In mehreren Wäldern werden demnächst Bäume gefällt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.