| 00.00 Uhr

Monheim
Infotag gibt viele Tipps zum Wiedereinstieg

Monheim. Rückkehr in den Beruf: Am 25. Juni gibt es in Monheim gratis Beratung und Vorträge zu dem Thema.

Etwa zwei Drittel aller Frauen und immer mehr Männer möchten Experten zufolge nach einer familienbedingten Pause wieder zurück in den Beruf. "Viele machen allerdings die Erfahrung, dass eine mehrjährige Auszeit aus der Erwerbstätigkeit den Wiedereinstieg in das Erwerbsleben erschwert", meint Kreissprecherin Daniela Hitzemann. Ein kreisweiter Infotag solle am 25. Juni unter dem Titel "Fit und informiert - zurück in den Beruf" Interessierte konkret unterstützen. Fünf Stunden lang biete er in der Volkshochschule Monheim eine umfassende Orientierung zu Angeboten im Kreis Mettmann.

Die Messe wird gemeinsam von der Wirtschaftsförderung des Kreises Mettmann, der Monheimer Gleichstellungsstelle sowie Partnern des Netzwerks W im Kreis Mettmann organisiert. Angekündigt sind rund 20 Informations- und Beratungsstände sowie eine Vielzahl von Workshops und Vorträgen. Themen sind laut Herforth: "Barrieren und Brücken beim Wiedereinstieg"; "Wege zum Ziel - Stärken erkennen und aufbauen"; "Selbstpräsentation im Bewerbungsgespräch";"Einführung in die elektronische Bewerbung"; "Bewerbungstipps für Frauen mit Migrationshintergrund"; "Positiver Umgang mit inneren Zuständen - Widerstände verstehen, Stärken nutzen"; "Spagat zwischen Familie und Beruf"; "Wie der Einstieg gelingt - Durchstarten nach der Familien-/ Pflegephase"; "Unternehmerin (in Teilzeit) - Wie mache ich mich selbständig?" Die Vorträge können ohne vorherige Anmeldung besucht werden.

Aussteller sind neben der Agentur für Arbeit Mettmann und dem Jobcenter ME-aktiv verschiedene Bildungsträger aus dem gesamten Kreisgebiet. Hitzemann: "Außerdem besteht die Möglichkeit einer Farb- und Stilberatung, der Erstellung von Bewerbungsbildern und einem Bewerbungsmappen-Check." Landrat Thomas Hendele eröffnet um 10 Uhr die Veranstaltung. Im Anschluss erwartet die Besucher ein Impulsreferat zum Thema "Der Wiedereinstieg - zwischen Armutsfalle und Chance".

Der Infotag mit sämtlichen Angeboten ist für Besucher gratis. Für Kinderbetreuung ist nach Angaben der Organisatoren gesorgt. Ausführliche Programminformationen gibt es unter www.wiedereinstieg-me.de im Internet. Näheres bei Gisela Herforth, Telefon 02173 - 951818 oder gherforth@monheim.de.

Samstag, 25. Juni, 10 bis 15 Uhr, Volkshochschule, Tempelhofer Str. 15

(mei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Infotag gibt viele Tipps zum Wiedereinstieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.