| 00.00 Uhr

Monheim
Jacques Tilly zeichnet Schüler aus

Monheim. Kunstkurs der Gesamtschule erhält 300 Euro Siegerprämie.

Einen Sonderpreis hat der Kunstkurs von Justine Stempkowski an der Peter-Ustinov-Gesamtschule (PUG) beim Wettbewerb "Kreativ gegen Rassismus" gewonnen. Der Kreis Mettmann wollte mit dem Wettbewerb ein Zeichen gegen Rassismus und Rechtsextremismus setzen. Jugendliche, Schulen und Jugendfreizeiteinrichtungen konnten daran teilnehmen. Diese konnten beispielsweise Gemälde, Fotokunst, Collagen und Skulpturen einreichen.

Jetzt fand in Mettmann die Siegerehrung statt. Die drei besten Vorschläge wurden prämiert. Außerdem wurden zwei Sonderpreise vergeben. Eine mehrköpfige Jury - unter anderen mit dem Düsseldorfer Wagenbauer Jacques Tilly und der CDU-Bundestagsabgeordneten Michaela Noll besetzt- wählte aus 130 Einsendungen die Gewinner aus.

Die Schüler erhielten die Anerkennung für die "aufwendigste Bildreihe" mit einem roten Faden, den der Betrachter gedanklich beliebig verbinden könne. Der Sonderpreis ist mit 300 Euro dotiert. Kunstlehrerin Justine Stempkowski und einige Schüler nahmen ihn entgegen.

(pc)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Jacques Tilly zeichnet Schüler aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.