| 00.00 Uhr

Monheim
Jetzt leitet die Chefin selber das Ulla-Hahn-Haus

Monheim: Jetzt leitet die Chefin selber das Ulla-Hahn-Haus
Bürgermeister Daniel Zimmermann vertraut jetzt Sonja Baumhauer die Leitung des Ulla-Hahn-Hauses an. FOTO: Spekowius
Monheim. Bereichsleiterin Sonja Baumhauer muss einspringen, nachdem zwei Leiterinnen ihr Amt frühzeitig aufgegeben hatten. Von D. Schmidt-Elmendorff

Ironie des Schicksals: Die Leitung des Ulla-Hahn-Hauses, in dem Kindern und Jugendlichen der Umgang mit Sprache und Literatur vermittelt werden soll, ist mit einer literarischen Tätigkeit offenbar nicht vereinbar. Nur zwei Monate, nachdem Marie T. Martin die Leitung übernommen hatte, hat die studierte Autorin schon wieder aufgegeben. Auch ihre Vorgängerin Eva Mesken hatte nach wenigen Monaten im Amt erkennen müssen, dass die anspruchsvolle Tätigkeit ihr zu wenig Zeit zum Schreiben ließ. Jetzt übernimmt die Bereichsleiterin Kultur und Bildung selber die Führung der Institution. Sonja Baumhauer hatte 2011 - noch als Sachbereiterin - ein Konzept für kulturelle Bildung erstellt, das als Ziel ausgab, Kinder und Jugendliche "systematisch und dauerhaft mit Kultur in Kontakt zu bringen" und zu eigenen künstlerischen Aktivitäten in allen möglichen Ausdrucksformen anzuregen. Das Konzept wurde mit einem Preis des Landeskulturministeriums ausgezeichnet.

Nachdem die studierte Sozialpädagogin nun erneut im Ulla-Hahn-Haus einspringen musste, entschied sie: "Dann übernehme ich dort eben dauerhaft." Die Freude darüber ist nicht nur im eingespielten Team groß. "Ich selbst freue mich ebenfalls wirklich riesig auf die Möglichkeit, nun wieder mehr praxisnahe Arbeit leisten zu können", bekennt Baumhauer, die neun Jahre lang die Filmothek Jugend in Duisburg leitete.

Mit der neuen Leitung geht eine Umstrukturierung des gesamten Bereichs Kultur und Bildung einher. Nicht nur das Ulla-Hahn-Haus soll jetzt eigenständiger werden. Auch die Kunstschule und das Sojus 7 sollen jetzt - wie schon Musikschule, Volkshochschule und Bibliothek - als eingeständige Einrichtung geführt werden. "Unsere drei anfangs eher kleineren Einrichtungen bieten inzwischen alle ein umfangreiches Angebot", so Baumhauer. "Das Gesamtkonzept für die kulturelle Bildung hat damit voll gegriffen, so dass die weitere Stärkung der einzelnen Einrichtungen jetzt nur konsequent ist", bestätigt Bürgermeister Daniel Zimmermann.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Jetzt leitet die Chefin selber das Ulla-Hahn-Haus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.