| 00.00 Uhr

Langenfeld
Jiu-Jitsu-Abteilung feiert 30-jähriges Bestehen

Langenfeld. Auch ältere Sportler können jederzeit einsteigen. Im Mai startet ein Kursus für Teilnehmer ab 40.

Seit 30 Jahren wird beim Judo-Club Langenfeld (JCL) auch Jiu Jitsu trainiert. 1985 gegründet, hat die Abteilung inzwischen vier Trainergenerationen erlebt. Jiu Jitsu ist, wie Judo, eine aus Japan stammende Kampfkunst. Wobei sich Judo aus dem Jiu-Jitsu, dank Jigoro Kano entwickelt hat. Das Besondere an dieser waffenlosen Selbstverteidigung ist, dass sie sich die Kraft des angreifenden Gegners zunutze macht und gegen ihn verwendet. Damit war und ist Jiu Jitsu eine wertvolle Erweiterung des Sportangebotes des Kampfsportvereins JCL.

Gegründet wurde die Jiu-Jitsu-Abteilung des JCL 1985 von Martin Niepold (2. Dan). 1987 übernahm Karl-Heinz Odhofer die Abteilung, die er bis zum heutigen Tag leitet. Seit 1994 ist die Jiu-Jitsu-Abteilung Mitglied des Kodokan Budo Verbandes (KBVD). Mittlerweile sind vier Jiu-Jitsu-Trainergenerationen beim Judo-Club aktiv. Zur ersten Generation gehört beispielsweise Karl-Heinz Heidtmann. Der 79-Jährige ist seit 1975 Lehrer von Karl-Heinz Odhofer. Seit 2014 ist er Mitglied und Trainer der Jiu-Jitsu-Abteilung des Judo-Clubs Langenfeld. Heidtmann ist seit mehr als 50 Jahren als Trainer tätig. Ab Mai bietet Heidtmann beim Judo-Club Langenfeld eine Jiu-Jitsu-Trainingsgruppe für Interessierte ab 40 Jahren an. Somit sind auch ältere Neueinsteiger willkommen.

Sein Schüler Karl-Heinz Odhofer (53) trainiert selbst seit 40 Jahren Jiu Jitsu und ist seit fast 30 Jahren Trainer beim JCL. Tom Przibylla (44) ist seit 25 Jahren Mitglied der Jiu-Jitsu-Abteilung. Er ist als Trainerassistent sowie Lehrgangs- und Trainerausbildungsreferent tätig. Thomas Klammer (53) unterstützt die Abteilung ebenfalls als Trainerassistent. Er ist stellvertretender Vorsitzender des Judo-Clubs Langenfeld.

Zur jüngsten Trainergeneration gehören Justin Mora (20) sowie Benedict Damptey (21). Mora leitet seit Januar das Samstagstraining der Jiu-Jitsu-Abteilung. Damptey ist als Trainerassistent Jiu Jitsu und Jugendtrainer Taekwon-Do tätig.

Auskunft zum Training erteilt Karl-Heinz Odhofer: heiner50@unitybox.de. Wer möchte, kann auch einfach beim Training der Jiu-Jitsu-Abteilung (Termine auf der Website www.jc-langenfeld.de) vorbeikommen und zuschauen oder direkt mitmachen. Für die ersten Trainingsstunden reichen eine lange Sporthose und ein langärmeliges reißfestes Sweat-Shirt.

(pc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Jiu-Jitsu-Abteilung feiert 30-jähriges Bestehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.