| 00.00 Uhr

Monheim
Jürgen Becker sinniert über die Fortpflanzung

Monheim. Einen pointierten Blick durchs Schlüsselloch wagt Kabarettist Jürgen Becker, bekannt aus der WDR-Sendung "Mitternachtsspitzen", mit seinem Programm "Volksbegehren - Die Kulturgeschichte der Fortpflanzung". Damit gastiert er am Samstag, 29. April, um 20 Uhr in der Aula am Berliner Ring 7 in Monheim am Rhein. Er spannt den Bogen vom Tierreich bis in die moderne Zivilisation, gemäß dem Credo: "Wir sind Tiere und werden es immer bleiben." Becker sinniert über das leichte Leben der Blattläuse und die Fortpflanzung bei Obstbäumen und Blumenrabatten. Das Publikum soll sich laut Veranstalter beim "Liebesspiel mit Worten aufs angenehmste gekitzelt fühlen und beim Anblick von hundert erotischen Meisterwerken in Deckung gehen."

Tickets gibt es im Vorverkauf zum Preis von 23 Euro bei Marke Monheim e.V., Rathausplatz 20, telefonisch unter: 02173 276 444, an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse zum Preis von 25 Euro.

(rdl)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Jürgen Becker sinniert über die Fortpflanzung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.