| 00.00 Uhr

Langenfeld
Jugendliche rauben 16-jährigen Flüchtling aus

Langenfeld. Zwei Jugendliche haben einen 16-jährigen Flüchtling auf der Theodor-Heuss-Straße mit einem Messer bedroht und ihn gezwungen, Bargeld und Handy herauszugeben. Nach Angaben der Polizei blieb der junge Afghane bei dem Überfall am frühen Montagabend unverletzt. Die Täter flüchteten mit der Beute zu Fuß in Richtung Auf dem Sändchen und weiter in Richtung Jahnstraße.

Das Opfer beschreibt die Täter wie folgt: Beide jungen Männer waren etwa 16 bis 17 Jahre alt. Der eine ist zirka 1,60 Meter groß, hat eine normale Statur und schwarze kurze Haare. Zur Tatzeit trug er einen roten Pullover, eine blaue Hose und schwarze Schuhe Der andere hat ebenfalls eine normale Statur und schwarze kurze Haare. Er trug ein schwarzes T-Shirt und eine blaue Hose.

Laut Polizei ist der Beraubte in einer Wohngruppe für minderjährige Asylbewerber untergebracht. Hinweise auf die Täter nehmen die Ermittler unter Telefon 02104 982-6510 entgegen.

(gut)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Jugendliche rauben 16-jährigen Flüchtling aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.