| 00.00 Uhr

Monheim
Karl-Heinz Hennen korrigiert Inschriften der Stolpersteine

Monheim. Die Stolpersteine für Hedwig und Felix Dahl sowie Irma Herz zeugen bereits seit 2003 an der Frohnstraße 14 von deren Schicksal. Die Monheimer jüdischen Glaubens waren von den Nationalsozialisten verfolgt und ermordet worden.

Die Recherchen des Monheimer Historikers Karl-Heinz Hennen (Foto) für seine Dokumentation "Geschichte der Juden in Monheim" (2014) führten dazu, dass die Inschriften von sieben der dreizehn Stolpersteine in Monheim ergänzt oder korrigiert werden mussten. Die Steine an der Frohnstraße sind bereits neu verlegt worden. Nach und nach werden jetzt alle diese Steine ausgetauscht. Der Kölner Künstler Günther Demnig gestaltete und verlegte Stolpersteine in vielen Städten.

(pc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Karl-Heinz Hennen korrigiert Inschriften der Stolpersteine


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.