| 00.00 Uhr

Monheim
Kinder machen den Wald sauber

Monheim. Mädchen und Jungen des Monheimer Waldkindergartens waren sehr fleißig.

Dass man Abfall nicht einfach in die Gegend werfen darf und schon gar nicht in den schönen Wald - das weiß doch eigentlich jedes Kind. Tun einige Umweltferkel aber doch, haben Mädchen und Jungen des Monheimer Waldkindergartens in ihrem Spiel- und Lernrevier festgestellt. Am Samstag versammelten sie sich deshalb im Knipprather Wald mit Eltern und Erzieherinnen zum gemeinsamen Putztag.

Mit Handschuhen, Mülltüten, Harken und Schippen zogen mehrere Grüppchen los. Stundenlang packten sie alles ein, was nicht in den Wald gehört. Sie wurden reichlich fündig, stopften eklige Tüten, Flaschen, Bonbonpapiere und jede Menge weiteren wilden Müll die großen Abfallsäcke. Nach getaner Arbeit gab es zur Belohnung auf dem Gelände des Waldkindergartens an der Knipprather Straße 248 eine kleine Stärkung. Der aus einer Elterninitiative 2005 entstandene Verein "Waldkindergarten" ist morgens ab 7.30 Uhr geöffnet. Das Ende liegt entweder zwischen 12.45 und 13.15 Uhr oder zwischen 14.15 bis 14.30 Uhr. Zudem erkunden die Waldmäuse im Alter von zwei Jahren zweimal pro Woche für je drei Stunden den Wald ohne ihre Eltern. In der Spielegruppe erleben Ein- bis Dreijährige einmal pro Woche mit Mama oder Papa den Wald.

(reim)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Kinder machen den Wald sauber


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.