| 00.00 Uhr

Monheim
Kinder schreiben wie die Römer

Monheim. Wer in den Osterferien keine Urlaubsreise plant, kann vom 21. März bis zum 3. April an den Bürgeler Aktionstagen teilnehmen. Am Dienstag, 22. März, lernen Kinder von sechs bis zwölf Jahren im Römischen Museum die Schule im alten Rom kennen. Von 10 bis 13 Uhr erfahren sie, wie der Unterricht ablief und sie schreiben mit Gänsekiel und Tinte auf echtem Papyrus.

Am Mittwoch, 23. März, ebenfalls von 10 bis 13 Uhr, erstellen Kinder eigene Bilder mit Mosaiksteinen. Die Teilnahme kostet sechs Euro pro Angebot. Am Mittwoch lockt die Biologische Station von 14 bis 18 Uhr nach draußen. Neun- bis Zwölfjährige lernen, wie man Feuer macht. Im Anschluss gibt es Stockbrot. Die Teilnahme kostet neun Euro. Das Römermuseum macht das Programm am Donnerstag, 24. März, vom Wetter abhängig. Bei Sonnenschein können Sechs- bis Zwölfjährige Brot backen. Bei schlechtem Wetter stellen die Kinder Rundmühlen her. Die Teilnahme kostet sechs Euro. Wer sich für die Natur interessiert, kann am gleichen Tag von 14 bis 17 Uhr mit der Biologischen Station ein Bienenvolk besuchen. Die Teilnahme kostet sechs Euro. Am 30. und 31. März und am 1. und 3. April lockt die Kaltblutzucht Reuter nachmittags mit Kutschfahrten. Kinder zahlen vier Euro, Erwachsene sechs. Anmeldungen unter Telefon 02173 64372.

(pc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Kinder schreiben wie die Römer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.