| 00.00 Uhr

Baumberg
Kinder stürmen Matschanlage

Langenfeld. Da ist nasser Spaß für den Sommer garantiert. Die Kinder der Kindertagesstätte St. Dionysius im Stadtteil Baumberg rennen mit ihren Utensilien zum Hahn der neuen, spendenfinanzierten Wasserspielanlage. Mit Eimern und Kannen gewappnet versuchen sie so viel Wasser wie möglich zu tanken um es anschließend über den Sand zu gießen. Die Einweihung der neuen Anlage wird mit Kindern, Eltern und Sponsoren bei Waffeln und Getränken gefeiert. Alle haben sichtlich Freude daran. Dank zahlreicher Spenden von Sponsoren und des Fördervereins, konnte die 16 000 Euro teure Edelstahlkonstruktion finanziert werden. Ute Lotz (57), Leiterin der Kita, bedankt sich deshalb zur Einweihung persönlich bei den Geldgebern. "Dieses Projekt haben wirklich viele Personen unterstützt. Es ist ein schönes Geschenk".

Die Anlage ist bis zur Eröffnung für die Kinder unzugänglich. Ein rot-weißes Absperrband hindert zwar den Zutritt, doch die Neugier von Max (5) und seinem Freund Luca (4) ist dafür umso größer.

"Wir freuen uns darauf, endlich nass zu werden" sagt Max euphorisch und zeigt mit seinem Freund auf die Wasserspielanlage. Doch bevor es dazu kommt begrüßen die Kinder singend ihre Gäste und Lotz stellt eine weitere Überraschung vor. Durch die Spenden konnten nämlich neben der silbernen Anlage, neue Bobbycars, Bagger und Sandkastenutensilien gekauft werden. Aus einem riesigen Karton greifen sich die Kinder nacheinander die bunten Spielzeuge und rennen bzw. fahren mit ihnen herum. Anschließend wird dann auch die Wasserspielanlage in Betrieb genommen. Nach dem Zerschneiden des roten Bandes fließt das Wasser und Max, Luca und die anderen dürfen sich endlich nass machen. mam

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Baumberg: Kinder stürmen Matschanlage


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.