| 00.00 Uhr

Monheim
Kinderwagen brennt im Keller

Monheim: Kinderwagen brennt im Keller
Unter Atemschutz haben Feuerwehrleute einen Kellerbrand im Wohnhaus Tegeler Straße gelöscht. Ausgegangen war das Feuer von einem brennenden Kinderwagen. FOTO: Schüller
Monheim. Bereits zum dritten Mal rückte die Feuerwehr zur Tegeler Straße aus.

Zu einem Kellerbrand an der Tegeler Straße ist die Feuerwehr Monheim am Donnerstagnachmittag gegen 16 Uhr ausgerückt. Bewohner hatten Rauch im Keller bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Ursache für die Rauchentwicklung war ein im Keller abgestellter Kinderwagen, der dort aus bisher ungeklärter Ursache in Brand geraten war, berichtet die Polizei. Die Rettungskräfte löschten zügig.

Das Feuer beschädigte diverse Stromkabel sowie die Türen mehrerer Keller. Der Kinderwagen wurde durch das Feuer komplett zerstört. Den Strom hat die Feuerwehr vorsorglich abgeschaltet. Bewohner des Mehrfamilienhauses wurden nicht verletzt. Der Schaden liegt nach ersten Schätzungen bei etwa 10.250 Euro. Die Polizei hat ein Strafverfahren eingeleitet und ermittelt die Brandursache. Eine Selbstentzündung schließt sie nach derzeitigem Stand aus, heißt es in der Mitteilung. Im Juni und im August 2015 gab es bereits Einsätze zu diesem Keller an der Tegeler Straße. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 02173 9594-6350 entgegen.

(og)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Kinderwagen brennt im Keller


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.