| 20.31 Uhr

Monheim
Kino-Aus: CDU setzt Zimmermann unter Druck

Düsseldorf. Die Aufgabe der erst im vergangenen Jahr eingeführten Kino-Vorstellungen (RP vom Samstag) sorgt für eine Kontroverse. "Das wäre Zimmermanns Vorgänger Thomas Dünchheim nicht passiert. Er hätte gleich gemeinsam mit dem Sparvorschlag die neuen Sponsoren präsentiert und so das Projekt von vorneherein erhalten. Aber das setzt halt voraus, dass man sich mal so richtig reinhängt", kritisiert CDU-Fraktionsboss Tim Brühland den Versuch, das Prestige-Projekt der Jugendpolitik durch eine nicht eigens kommunizierte Streichung im Haushaltsansatz "klammheimlich sterben zu lassen".

Überrascht zeigt sich der CDU-Frontmann von dem ebenfalls in der RP berichteten, offenbar ab 2011 geplanten "Aus" für Kulturfestival im Spiegelzelt. "Noch vor kurzem hatten wir den Eindruck, dass dieses Aushängeschild bleibt." Vorwürfe der Peto, die CDU verneine Streichungen, ohne selbst Sanierungsvorschläge zu unterbreiten, will Brühland im Verlauf der Woche mit einem eigenen Konzept kontern.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Kino-Aus: CDU setzt Zimmermann unter Druck


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.